Lexikonstichwort | Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“
16.12.2015

Bundesfreiwilligendienst

© pressmaster /​ fotolia.com

Der Grundwehrdienst und damit auch die Verpflichtung zur Ableistung eines Zivildienstes wurden zwar nicht abgeschafft, aber immerhin ausgesetzt. Bis auf Weiteres wird es keine Pflicht mehr geben, einen Wehrdienst abzuleisten. Damit gibt es auch keine Pflicht mehr zur Ableistung eines Zivildienstes für diejenigen, die sich dem Wehrdienst verweigern.

Die Bundesregierung fürchtete dadurch negative Effekte auf die Engagementmöglichkeiten junger Männer. Darüber hinaus selbstverständlich auch Probleme für diejenigen, die von Zivildienstleistenden bislang profitierten. Deshalb trat am 1.7.11 das Gesetz über den Bundesfreiwilligendienst – Bundesfreiwilligendienstgesetz (BFDG) in Kraft. Über den Bundesfreiwilligendienst sollen auch zukünftig möglichst viele Menschen durch soziales Engagement positive Erfahrungen sammeln können.

Die neuen gesetzlichen Regelungen lehnen sich an die früheren Gesetze zum Freiwilligen Sozialen Jahr und Freiwilligen Ökologischen Jahr an. Zum Teil finden auch arbeitsrechtliche Vorschriften Anwendung.

Rechtliche Rahmenbedingungen

Die rechtlichen Rahmenbedingungen, auf die es für einen Job im Bundesfreiwilligendienst ankommt, sind in den §§ 9–11 BFDG geregelt. Obwohl der Freiwilligendienst nicht im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses geleistet wird, müssen nach § 13 Abs. 1 BFDG die Arbeitsschutzgesetze (z.B. ArbSchG, ASiG, ArbZG, JArbSchG) eingehalten werden.

Da auch das BUrlG anzuwenden ist, haben Freiwillige im Rahmen des Dienstes Anspruch auf den gesetzlichen …

Autor: WEKA Redaktion

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen

  • GmbH-BRIEF

    GmbH-BRIEF hilft Ihnen monatlich mit praxisnahen Handlungsempfehlungen die GmbH zu schützen sowie steuerliche Gestaltungsspielräume ...

    € 33,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 399,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.
  • Per­so­nal­TIPP

    Unser Beratungsbrief informiert Sie monatlich rechtsicher über alle aktuellen Neuerungen in Sachen Arbeitsrecht – praxisnah und mit konkreten ...

    € 33,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 399,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.
  • Unternehmensführung |Unfallanzeige

    Unfall­anzeige

    Block à 100 Blatt: Amtliche Unfallanzeige für Erwerbstätige mit allen wichtigen Informationen zum Unfallopfer und dem genauen Unfallhergang. ...

    € 42,00 Formular
    zzgl. € 3,00 Versandpauschale und MwSt.
  • Die GmbH von A-Z (smart­Pilot)

    Unsere Herausgeberin, eine Fachjuristin, informiert Sie immer aktuell und kompetent über sämtliche Fragen zu den Rechten und Pflichten des ...

    € 37,08 / Monat Online Version
    Jahresbezugspreis € 445,00 zzgl. MwSt.