16.12.2015

Bilanz: Aufgaben und Haftung des Geschäftsführers

Die GmbH von A-Z

Die Geschäftsführer sind verpflichtet, für die ordnungsgemäße Buchführung der Gesellschaft zu sorgen (§ 41 Abs. 1 GmbHG). Das schließt alle Aufgaben und Tätigkeiten einschließlich der Erstellung der Jahresbilanz ein.

Aufgaben des Geschäftsführers

Die Geschäftsführer sind verpflichtet, für die ordnungsgemäße Buchführung der Gesellschaft zu sorgen (§ 41 Abs. 1 GmbHG). Das schließt alle Aufgaben und Tätigkeiten einschließlich der Erstellung der Jahresbilanz ein.

Wenn mehrere Geschäftsführer bestellt wurden, obliegt die Verpflichtung zur ordnungsgemäßen Buchführung dennoch jedem Geschäftsführer. Eine Aufgabenteilung hebt sie nicht auf. Zumindest überwachen muss jeder Geschäftsführer die Buchführung und Bilanzierung der Gesellschaft.

Der Geschäftsführer muss die Bücher der Gesellschaft unter Beachtung der Gesetze fachgerecht führen. Er unterliegt dabei strengen und zwingenden Anforderungen. Verstöße haben häufig nicht nur steuerrechtliche und zivilrechtliche Folgen, sondern können auch zu Bestrafungen oder Bußgeldern führen.

Aus diesem Grund erfolgt die Führung der Bücher der Gesellschaft weitgehend in der eigenen Verantwortung des Geschäftsführers. Gesellschafterweisungen sind nur zu befolgen, wenn sie in recht- und gesetzmäßigem Umfang wirken.

Zur ordnungsgemäßen Buchführung gehört auch die Bereitstellung und Aufrechterhaltung einer geeigneten personellen und sachlichen Organisation (siehe dort). Die Übertragung von Buchführungsaufgaben erfolgt nach der fachlichen Eignung des Arbeitnehmers. …

Autor: Dr. Stephanie Kaufmann-Jirsa (Die Rechtsanwältin ist Autorin zahlreicher Fachbücher und unsere Expertin für Rechtsthemen.)

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ jetzt 30 Minuten live testen!