Fachbeitrag | Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“
16.12.2015

Betriebsveranstaltung: Und wenn mal etwas passiert

Geschäftsleute sitzen um einen Tisch bei einer Konferenz© pressmaster /​ fotolia.com

Und wenn mal etwas passiert

Betriebliche Feste, wie z.B. Betriebsausflüge oder Weihnachtsfeiern, sind durch die Unfallversicherung geschützt. Voraussetzung ist jedoch, dass

  • alle Unternehmensangehörigen teilnehmen können oder das Fest einer bestimmten Abteilung, einem bestimmten Bereich usw. offensteht,

  • das Fest oder der Ausflug von der Unternehmensleitung veranstaltet und organisiert oder zumindest gebilligt wird und

  • der Verbundenheit zwischen Unternehmensleitung und Belegschaft bzw. den Mitarbeitern untereinander dienen soll.

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, handelt es sich um eine Gemeinschaftsveranstaltung, für die die gesetzliche Unfallversicherung gilt. Der Versicherungsschutz umfasst dann alles, was mit dem Betriebsausflug zusammenhängt. Versichert sind also auch ein Unfall auf dem Weg zum und vom Betriebsausflug und nach Hause und der verstauchte Fuß auf der Tanzfläche der Weihnachtsfeier.

Aber Vorsicht: Fraglich ist es, ob die Unfälle nach übermäßigem Alkoholgenuss unter den Versicherungsschutz fallen. Zur betrieblichen Tätigkeit gehört jedenfalls nicht der übermäßige Genuss …

Autor: Dr. Stephanie Kaufmann-Jirsa 

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen