16.12.2015

Berufsausbildung: Vertragsbefristung nach Abschluss der Ausbildung

Die GmbH von A-Z

Vertragsbefristung nach Abschluss der Ausbildung

Ein Arbeitsvertrag kann nur einmal nach Abschluss einer Ausbildung mit dem Grund befristet werden, den Übergang des Arbeitnehmers in eine Anschlussbeschäftigung zu erleichtern (BAG vom 10.10.2007 – Az. 7 AZR 795/06 –).

Es geht hier um den sachlichen Grund, den das Gesetz selbst in § 14 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 TzBfG nennt. Dieser sachliche Grund liegt vor, wenn die Befristung im Anschluss an eine Ausbildung erfolgt, um den Übergang des Arbeitnehmers in eine Anschlussbeschäftigung zu erleichtern. Weitere befristete Arbeitsverträge …

Autor: Dr. Stephanie Kaufmann-Jirsa (Die Rechtsanwältin ist Autorin zahlreicher Fachbücher und unsere Expertin für Rechtsthemen.)

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ jetzt 30 Minuten live testen!