Fachbeitrag | Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“
16.12.2015

Berufsausbildung: Bezahlung bei geförderter Ausbildung

© pressmaster /​ fotolia.com

Eine Lohnuntergrenze gilt auch für geförderte Ausbildung. Für eine geförderte Ausbildung gilt zwar nicht der Mindestlohn, eine Lohnuntergrenze gibt es aber trotzdem. Das Bundesarbeitsgericht hat nun bestätigt, dass mindestens eine Vergütung in Höhe von zwei Dritteln des BAföG-Satzes angemessen ist (BAG, Urt. v. 17.03.2015; Az.: 9 AZR 732/13).

Eine über einen Ausbildungsverbund im Einzelhandel als Verkäuferin tätige Auszubildende erhielt im ersten Ausbildungsjahr 210 Euro monatlich, im zweiten 217 Euro. Dies entsprach etwa einem Drittel der tariflichen Ausbildungsvergütung. Sie klagte und beantragte die Überprüfung dieser Vergütung auf ihre Angemessenheit.

Grundsätzlich seien bei solchen öffentlich geförderten Ausbildungsplätzen Besonderheiten zu berücksichtigen, so das Bundesarbeitsgericht. Wenn ohne die Förderung der Ausbildungsplatz nicht zur Verfügung gestanden hätte, komme die Ausbildung ausschließlich dem Auszubildenden zugute. Damit würde der Gesichtspunkt einer Entlohnung an Bedeutung verlieren. Dabei hat sich die Angemessenheit der Ausbildungsvergütung aber nicht am Budget zu orientieren, sondern ist bereits bei der Vereinbarung des Budgets für die vorgesehene Anzahl von Ausbildungsplätzen zu berücksichtigen. Zwei Drittel des BAföG-Satzes sind die Untergrenze. Der einschlägige Bafög-Satz für Jugendliche, die nicht bei ihren Eltern wohnen, beträgt derzeit 465 Euro. Vor dem Hintergrund der oben genannten Erwägungen hat das BAG bestätigt, dass damit für eine mit öffentlichen …

Autor: Dr. Stephanie Kaufmann-Jirsa (Die Rechtsanwältin ist Autorin zahlreicher Fachbücher und unsere Expertin für Rechtsthemen.)

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen

  • Die GmbH von A-Z (smart­Pilot)

    Unsere Herausgeberin, eine Fachjuristin, informiert Sie immer aktuell und kompetent über sämtliche Fragen zu den Rechten und Pflichten des ...

    € 37,08 / Monat Online Version
    Jahresbezugspreis € 445,00 zzgl. MwSt.
  • Controlling mit Excel

    Steuern Sie Kosten und Nutzen des Unternehmens mit den richtigen Controlling-Instrumenten. Mit über 1.600 Excel-Tools identifizieren Sie ...

    € 228,00 CD-ROM Version
    zzgl. € 6,95 Versandpauschale und MwSt.
  • GmbH-BRIEF

    GmbH-BRIEF hilft Ihnen monatlich mit praxisnahen Handlungsempfehlungen die GmbH zu schützen sowie steuerliche Gestaltungsspielräume ...

    € 33,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 399,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.
  • Steuer­SPARBrief

    SteuerSPARBrief informiert monatlich rechtsicher über alle Neuerungen im Einkommens- und Umsatzsteuerrecht – praxisnah und mit konkreten ...

    € 29,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 351,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.