Fachbeitrag | Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“
16.12.2015

Abmahnung als Voraussetzung für die Kündigung

© pressmaster /​ fotolia.com

Die Abmahnung ist wegen des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit Wirksamkeitsvoraussetzung für viele Kündigungen. Dieser Verhältnismäßigkeitsgrundsatz gilt auch für Abmahnungen selbst. Das bedeutet, dass einzelne Bagatellverstöße nicht abgemahnt werden dürfen. Nur ausnahmsweise können sie in der Summe eine Abmahnung rechtfertigen.

Anhörung ohne Betriebsrat

Der betroffene Mitarbeiter ist vor Ausspruch der Abmahnung grundsätzlich anzuhören. Andernfalls ist die Abmahnung rechtswidrig und der Arbeitnehmer kann wegen Verletzung des Persönlichkeitsrechts sowie der arbeitsrechtlichen Fürsorgepflicht nach §§ 611, 242 BGB die Entfernung aus der Personalakte beanspruchen. Laut Bundesarbeitsgericht gilt die Anhörung als vertraglich vereinbarte Nebenpflicht (BAG 13.10.1988 – 6 AZR 144/85).

Die Abmahnung ist mitbestimmungsfrei. Der Betriebsrat muss also weder unterrichtet noch angehört werden. Dementsprechend kann der Betriebsrat auch nicht verlangen, dass ihm eine Kopie ausgehändigt wird, noch darf er von sich aus Einsicht in eine zu den Personalakten gelegte Abmahnung verlangen.

Fristen und Gegenrechte

Fristen für Abmahnungen gibt es nicht. Eine gewisse Zeitnähe gebietet sich von selbst. Das Recht auf Abmahnung kann aber verwirkt werden, wenn der Arbeitgeber zu lange darauf verzichtet. Die Umstände des Einzelfalls sind hier entscheidend. Ebenso kann das Recht aus einer Abmahnung verwirken, wenn sich z.B. der Arbeitnehmer nach derselben längere Zeit über vertragsgemäß verhalten hat. …

Autor: Dr. Stephanie Kaufmann-Jirsa (Die Rechtsanwältin ist Autorin zahlreicher Fachbücher und unsere Expertin für Rechtsthemen.)

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen

  • Lohn- & Gehalts­PROFI aktuell

    Unser Beratungsbrief informiert Sie monatlich über alle Neuerungen in Sachen Lohn- & Gehaltsabrechnung – praxisnah und mit konkreten ...

    € 29,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 351,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.
  • Controlling mit Excel

    Steuern Sie Kosten und Nutzen des Unternehmens mit den richtigen Controlling-Instrumenten. Mit über 1.600 Excel-Tools identifizieren Sie ...

    € 37,08 / Monat Online Version
    Jahresbezugspreis € 445,00 zzgl. MwSt.
  • GmbH-BRIEF

    GmbH-BRIEF hilft Ihnen monatlich mit praxisnahen Handlungsempfehlungen die GmbH zu schützen sowie steuerliche Gestaltungsspielräume ...

    € 33,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 399,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.
  • MEISTER­BRIEF aktuell

    Mit MEISTERBRIEF aktuell bekommen Sie monatlich alle wichtigen Informationen für den Erfolg Ihres Handwerksbetriebs. Für mehr Umsatz und Ihre ...

    € 29,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 351,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.