Kontakt
handynutzung Straßenverkehr
07.12.2018Entscheidung_Urteil Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Informieren und Recht

Kein versicherter Wegeunfall bei Handynutzung

Wer auf dem Weg von oder zur Arbeit einen Unfall erleidet, während er sein Handy nutzt, hat keinen Unfallversicherungsschutz. Das hat das Sozialgericht Frankfurt entschieden. Im konkreten Fall wurde eine Mitarbeiterin beim Überqueren eines unbeschrankten Bahnübergangs von einer Bahn erfasst. Die Berufsgenossenschaft lehnte die Anerkennung als ... mehr

Wegeunfälle
01.02.2018News Betriebsrat & Personalrat Personalrat

Weniger Arbeits- und Wegeunfälle als im Vorjahr

2016 sind weniger Menschen bei Arbeits- oder Wegeunfällen ums Leben gekommen. Im Vergleich zum Vorjahr gab es 85 Fälle weniger. Auch die Schulunfälle nahmen im Vergleich zu 2015 ab. Das geht aus einem Bericht der Bundesregierung hervor. mehr

Wegeunfälle
12.12.2017News Betriebsrat & Personalrat Personalrat

Personalrat könnte intensiver auf die Gefahr von Wegeunfällen hinweisen

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hatte eine Umfrage unter jungen Beschäftigten veranlasst und kam zum Ergebnis, dass jeder sechste auf dem Weg zur Arbeit oder Ausbildungsstätte schon einen Wegeunfall erlitten hat. Eine wesentliche Ursache hierfür ist Unaufmerksamkeit. Die Jungen möchten gerne über Wegeunfälle mehr ... mehr

Handbandagae
07.04.2016Lexikonstichwort Arbeitsschutz & Gefahrstoffe

Arbeits- und Wegeunfall - wann gilt der Versicherungsschutz?

Unter dem Begriff Wegeunfall versteht man einen versicherten Unfall, der sich auf dem unmittelbaren Weg von der Wohnung eines Versicherten zu einer versicherten Tätigkeit oder auf dem unmittelbaren Rückweg von der versicherten Tätigkeit zur Wohnung ereignet. Arbeits- und Wegeunfälle werden in § 8 des Sozialgesetzbuchs VII definiert. Dort wird ... mehr

Wegeunfall
Fachbeitrag Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Informieren und Recht

Keine Angst vor Fahrgemeinschaften: Ein Wegeunfall ist versichert!

Nicht nur der Unfall am Arbeitsplatz, sondern auch die erforderlichen Wege dorthin und zurück nach Hause – der sogenannte Wegeunfall – sind in den gesetzlichen Unfallversicherungsschutz integriert. Dementsprechend sind Arbeitnehmer – unabhängig von der Art des gewählten Verkehrsmittels – grundsätzlich auf den Wegen versichert, die ... mehr