SHOP Kontakt

Wassergefährdende Stoffe

Anlagenverordnung
15.02.2021Lexikonstichwort Umweltschutz

Wassergefährdende Stoffe

Wassergefährdende Stoffe nach § 62 Abs. 3 WHG und nach § 2 Abs. 2 AwSV sind feste, flüssige oder gasförmige Stoffe, die geeignet sind, dauernd oder in einem nicht nur unerheblichen Ausmaß nachteilige Veränderungen der Wasserbeschaffenheit herbeizuführen. Die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden ... mehr

Hydranten vor Anlage zur Löschwasser-Rückhaltung
30.11.2020News Brandschutz Informieren und Recht

Löschwasser-Rückhalte-Richtlinie gestrichen

Die Richtlinie zur Bemessung von Löschwasser-Rückhalteanlagen beim Lagern wassergefährdender Stoffe (Löschwasser-Rückhalte-Richtlinie) wurde aus der Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVVTB), Anlage 2.2.1.13 gestrichen. Grund: Die neue AwSV stellt nun höhere Anforderungen an die Rückhaltung wassergefährdender Stoffe. ... mehr

Chemische Anlage
05.08.2019Fachbeitrag Umweltschutz Gewässerschutz

HBV-Anlagen rechtskonform betreiben

Die Abkürzung HBV steht für das Herstellen, Behandeln und Verwenden von wassergefährdenden Stoffen. Wesentliche Rechtsgrundlagen sind dabei § 2 AwSV, § 26 AwSV und § 62 Wasserhaushaltsgesetz (WHG). Wenn Ihre Anlage eine HBV-Anlage ist, prüfen Sie, ob Sie dem Besorgnisgrundsatz Genüge tun, nutzen Sie mögliche Erleichterungen und beachten ... mehr

Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
08.07.2019Fachbeitrag Umweltschutz Gewässerschutz

In 5 Schritten zum richtigen Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV ) gilt schon seit dem 1.8.2017, doch immer noch tun sich viele Unternehmen schwer mit der Umsetzung. Andere wiederum wissen gar nicht, dass sie der AwSV unterliegen. Begegnen Sie diesem Thema verantwortungsvoll und rechtssicher: So setzen Sie die AwSV in 5 Schritten um. mehr

Paragraphenzeichen
03.05.2018News Umweltschutz Gewässerschutz

AwSV löst Verordnungen der Bundesländer (VAwS) ab

Seit dem 1. August 2017 ist die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) vollständig in Kraft. Mit Ihr wurden die geltenden Verordnungen der Bundesländer abgelöst. Neu sind vor allem die Gefährdungsklassen, mit denen ein risikoorientierter Betrieb der Anlagen ermöglicht werden soll. mehr