Kontakt

Sucht am Arbeitsplatz

Downloads

Alkoholverbot im Betrieb gratis
Betriebsver­einba­rung | Betrieb­li­ches Gesundheits­ma­nage­ment

Alko­holver­bot im ­Be­trieb

Die Gesundheit der Kollegen im Fokus: So setzen Sie ein Alkoholverbot im Betrieb korrekt um. Hier finden Sie die ...

Zum Download
Betriebsvereinbarung
Geschäftsführung Betriebsrat
Mus­ter-­Be­triebsver­einba­rung: ­Sucht ...
gratis
Betriebsver­einba­rung | Geschäfts­füh­rung Betriebs­rat

Mus­ter-­Be­triebsver­einba­rung: ­Sucht am Arbeits­platz

Regeln Sie mit dieser Muster-Betriebsvereinbarung den Umgang mit dem Thema Sucht am Arbeitsplatz in Ihrem Unternehmen.

Zum Download
Checkliste
Geschäftsführung Betriebsrat
Check­liste: Ge­sprächsfüh­rung ­mit­ ...
gratis
Check­liste | Geschäfts­füh­rung Betriebs­rat

Check­liste: Ge­sprächsfüh­rung ­mit­ ­Suchtgefähr­de­ten

Mit dieser kostenlosen Checkliste zum Download können Sie sich als Betriebsrat auf ein Gespräch mit einem ...

Zum Download
Pillen mit Dose
12.03.2018Interview Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Informieren und Recht

Experteninterview: Sucht am Arbeitsplatz

Die Sucht am Arbeitsplatz ist keine Privatangelegenheit von Arbeitnehmern, denn der übermäßige Genuss von Alkohol, Nikotin, Tabletten und anderen Substanzen wirkt sich auch auf die Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz aus und mindert zudem die Leistungsfähigkeit. Der Arbeits- und Gesundheitsschutz im Betrieb ist hier herausgefordert, ... mehr

Alkohol am Arbeitsplatz
12.10.2017Fachbeitrag Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Organisation und Dokumentation

Alkohol am Arbeitsplatz: immer noch viel zu oft totgeschwiegen

Wenn Mitarbeiter am Arbeitsplatz nicht nüchtern sind, egal, ob sie im Betrieb selbst trinken oder schon angetrunken dort erschienen sind, kann niemand darüber einfach hinweggehen. Denn ein solches Verhalten wirft massive haftungsrechtliche Probleme auf: Weil der Arbeitgeber seiner Fürsorgepflicht nicht nachkommt! mehr

Pills
Fachbeitrag Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Unterweisung

Hirndoping aus der Pillendose: So klären Sie auf

Je unsicherer der Arbeitsplatz und je einfacher die Tätigkeit, desto höher ist das Risiko für Hirndoping. Laut DAK-Studie sind es nicht in erster Linie Führungskräfte oder Kreative, die sich mit psychoaktiven Substanzen für den Arbeitsalltag pushen, sondern ganz normale Beschäftigte mit einfachen Tätigkeiten und unsicheren Jobs. mehr

Passendes Produkt

Unternehmensführung | GmbH

GmbH-Brief − Steuervor­teile, Haf­tungs­schutz und Finanz­si­cher­heit für Geschäfts­füh­rer

Wichtige rechtliche Informationen, Expertenwissen und Handlungsempfehlungen für Ihre Geschäftsführung

€ 399,20 Newsletter

Jahrespreis zzgl. € 24,95 Versandpauschale und MwSt.

Zum Produkt