Kontakt

Sucht am Arbeitsplatz

Alkohol am Arbeitsplatz
12.10.2017Fachbeitrag Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Organisation und Dokumentation

Alkohol am Arbeitsplatz: immer noch viel zu oft totgeschwiegen

Wenn Mitarbeiter am Arbeitsplatz nicht nüchtern sind, egal, ob sie im Betrieb selbst trinken oder schon angetrunken dort erschienen sind, kann niemand darüber einfach hinweggehen. Denn ein solches Verhalten wirft massive haftungsrechtliche Probleme auf: Weil der Arbeitgeber seiner Fürsorgepflicht nicht nachkommt! mehr

Lexikonstichwort Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Beitrag aus „GrundlagenCenter – Arbeit, Gesundheit und Umwelt“

Medikamentenmissbrauch

Unter dem Begriff Medikamentenmissbrauch versteht man allgemein sowohl die Einnahme von Medikamenten aufgrund einer Abhängigkeit, beispielsweise bei Schlaf-, Beruhigungs- und Schmerzmitteln, als auch den schädlichen Gebrauch nicht abhängigkeitserregender Substanzen. Bezeichnend für den Missbrauch solcher Medikamente ist ein falsches ... mehr

Fachbeitrag Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Unterweisung

Hirndoping aus der Pillendose: So klären Sie auf

Je unsicherer der Arbeitsplatz und je einfacher die Tätigkeit, desto höher ist das Risiko für Hirndoping. Laut DAK-Studie sind es nicht in erster Linie Führungskräfte oder Kreative, die sich mit psychoaktiven Substanzen für den Arbeitsalltag pushen, sondern ganz normale Beschäftigte mit einfachen Tätigkeiten und unsicheren Jobs. mehr

Passendes Produkt

Arbeitsschutz & Gefahrstoffe | Informieren und Recht

Arbeits­schutz-Profi Aktuell

Konzentriertes Praxiswissen und aktuellste Trends – inklusive Download-Arbeitshilfen.

€ 399,20 Newsletter

Jahrespreis zzgl. € 24,95 Versandpauschale und MwSt.