Kontakt

STöV

Lexikonstichwort Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Beitrag aus „GrundlagenCenter – Arbeit, Gesundheit und Umwelt“

Anzeigepflicht

Für Betreiber von Anlagen besteht eine Anzeigepflicht gegenüber der zuständigen Behörde aufgrund des Bundes-Immissionsschutzgesetzes und der Störfall-Verordnung. Nach der Störfall-Verordnung hat der Betreiber grundsätzlich die Errichtung eines Betriebsbereichs schriftlich anzuzeigen. Dabei sind neben Identifikationsdaten über den ... mehr

Lexikonstichwort Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Beitrag aus „GrundlagenCenter – Arbeit, Gesundheit und Umwelt“

Meldepflicht

Die Verpflichtung zur Meldung von Unfällen, Störungen, Freisetzungen, Bränden, Explosionen etc. unter Beteiligung von Gefahrstoffen ist in vielfältigen Vorschriften auf allen Ebenen enthalten. Dabei ist die Meldepflicht oft unabhängig von den mit dem Ereignis verbundenen Schäden an Mensch und Umwelt. Manchmal reicht auch schon die ... mehr

Lexikonstichwort Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Beitrag aus „GrundlagenCenter – Arbeit, Gesundheit und Umwelt“

Meldepflichtiges Ereignis

Eine wirksame Umsetzung der Störfall-Verordnung setzt voraus, dass Anlagenbetreiber sowie Behörden über Erkenntnisse aus Störfällen, Störungen des bestimmungsgemäßen Betriebs und sonstigen für die Sicherheit bedeutsamen Ereignissen schnell und umfassend informiert werden. Um aufseiten der Behörden einen einheitlichen ... mehr

Lexikonstichwort Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Beitrag aus „GrundlagenCenter – Arbeit, Gesundheit und Umwelt“

Störfall

Ein Störfall ist ein Ereignis, wie z. B. eine Emission, ein Brand oder eine Explosion größeren Ausmaßes, das sich aus einer Störung des bestimmungsgemäßen Betriebs in einem Betriebsbereich oder in einer Anlage ergibt, das unmittelbar oder später innerhalb oder außerhalb des Betriebsbereichs oder der Anlage zu einer ernsten Gefahr ... mehr

Lexikonstichwort Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Beitrag aus „GrundlagenCenter – Arbeit, Gesundheit und Umwelt“

Störfall-Verordnung

Das Bundes-Immissionsschutzgesetz fordert von Anlagenbetreibern Maßnahmen zum Schutz und zur Vorsorge gegen Gefahren. Diese Verpflichtung wird durch die Störfall-Verordnung (Zwölfte Verordnung zur Durchführung des Bundesimmissionsschutzgesetzes – 12. BImSchV) konkretisiert. Gegenstand der Verordnung ist die Verhütung von schweren ... mehr

Die Seveso-III-Richtlinie ist am 13. August 2012 in Kraft getreten und hätte bis zum 31. Mai 2015 in nationales Recht umgesetzt werden müssen.
09.11.2015News Umweltschutz Immissionsschutz

Arbeitshilfe zur Seveso-III-Richtlinie

Mit der Umsetzung der Seveso-III-Richtlinie ist nach aktuellem Stand nicht vor April 2016 zu rechnen. Wegen der starken zeitlichen Verzögerung hat die Arbeitsgruppe innerhalb der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Immissionsschutz (LAI) jetzt eine Arbeitshilfe entwickelt. mehr

Mit einer Veröffentlichung der novellierten Störfall-Verordnung ist erst nach erfolgter Ressortabstimmung zu rechnen.
27.04.2015News Umweltschutz Betrieblicher Umweltschutz

Neues zur Novellierung der Störfall-Verordnung

Der Referentenentwurf zur Umsetzung der Seveso-III-Richtlinie mit der novellierten Störfall-Verordnung als Hauptbestandteil ist mittlerweile vom BMUB als federführendem Ressort fertiggestellt und in die Ressortabstimmung gegeben worden. mehr

Die TRAS 320 steht nach einem Fachgespräch vor ihrer Veröffentlichung.
07.04.2015News Umweltschutz Betrieblicher Umweltschutz

Aktuelles zur TRAS 320

Der Entwurf der Technischen Regel Anlagensicherheit 320 „Vorkehrungen und Maßnahmen wegen der Gefahrenquellen Wind sowie Schnee- und Eislasten“, der von einer Arbeitsgruppe der Kommission für Anlagensicherheit (KAS) erstellt wurde, wurde im 2. Halbjahr 2014 im Bundesanzeiger veröffentlicht und zwischenzeitlich umfangreich von der ... mehr