Kontakt
Auslandsentsendung - steuerrechtliche Behandlung
08.08.2018Fachbeitrag Unternehmensführung Steuern

Wie ist eine Auslandsentsendung steuerrechtlich zu behandeln?

Hört sich verlockend an: Auslandsentsendung. Für die Firma ins Ausland, Kosten für einen Steuerberater werden übernommen. Und der Haken bei der Sache? Das Finanzamt sieht in Letzterem einen steuerpflichtigen Vorteil beim Arbeitnehmer. Der Bundesfinanzhof muss entscheiden, ob zu Recht. mehr

Lobbying: Wie Unternehmen politische Parteien unterstützen.
01.06.2018News Unternehmensführung Finanzen

Lobbying: Wie Unternehmen politisch Einfluss nehmen können

Heimlich, still und leise – Lobbyisten eilt im Allgemeinen kein besonders guter Ruf voraus. Vielen Unternehmen ist das Kreuz auf dem Wahlzettel alle vier Jahre nicht genug Einflussnahme. So freut sich manche Partei über üppigen Spendenregen. Doch beim Lobbying ist nicht alles erlaubt, was glitzert. mehr

Worauf Arbeitgeber bei der Betriebsrente achten sollten: Arbeitgeberzuschuss, Förderrahmen, Förderung von Geringverdienern.
23.03.2018News Unternehmensführung Steuern

Betriebsrente wird für Arbeitgeber interessanter

Betriebsrente mit Riester-Förderung oder Entgeltumwandlung – hier besteht oft die Qual der Wahl. Leichter könnte Altersvorsorge mit Riester über den Betrieb fallen. Ein Vergleich mit privaten Riester-Verträgen ist angebracht. Stiftung Warentest hat jetzt Angebote privater Verträge getestet. mehr

Auf den Steuerbescheid muss man in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich lange warten.
19.03.2018News Unternehmensführung Steuern

Das lange Warten auf den Steuerbescheid

Wehe, man gibt die Steuererklärung nicht pünktlich ab – dann setzt es was vom Finanzamt. Aber wie pünktlich ist umgekehrt das Finanzamt beim Steuerbescheid? Der Bund der Steuerzahler wollte es genauer wissen. Am schnellsten arbeiten die Finanzämter in – Berlin. mehr

Wegen möglicher verbotener Beihilfen nimmt die EU-Kommission die Unternehmensbesteuerung in Deutschland unter die Lupe.
14.03.2018News Unternehmensführung Steuern

Unternehmensbesteuerung: deutsche Regelungen unter der Lupe

Apple war der Apfel des Anstoßes für die EU, die Unternehmensbesteuerung unter die Lupe zu nehmen. Zwischen 2003 und 2014 sparte sich der Computerkonzern 13 Milliarden Euro Steuern. Möglich machte das der irische Staat mit seinen Steuergesetzen. 2016 forderte die EU-Kommission das Geld nach – und geht seither gegen solche Beihilfen vor. Auch ... mehr

Pauschale Mehrwertsteuer für die deutsche Landwirtschaft ist der EU zu großzügig.
12.03.2018News Unternehmensführung Steuern

EU: Deutschland handhabt Mehrwertsteuer zu großzügig

Deutsche Landwirte können ihre Vorsteuer pauschal abgelten – allerdings nur dann, wenn die normale Abgeltung sie bürokratisch überfordern würde. So will es ein EU-Richtlinie. Eigentlich. Doch in Deutschland legt man sie weiter aus. Mittlerweile rechnen auch große Agrarkonzerne pauschal ab. Die EU wirft Deutschland jetzt vor, mit der ... mehr

Gewerbeuntersagung Unzuverlässigkeit
20.10.2017Fachbeitrag Ordnungsamt & Gewerbeamt Gewerbeamt

Untersagung der Gewerbeausübung wegen Unzuverlässigkeit?

Zahlungsrückstände zum maßgeblichen Zeitpunkt des Erlasses der Ordnungsverfügung in nicht unbeträchtlicher Höhe bei Finanzamt und Stadt rechtfertigen eine Gewerbeuntersagung wegen Unzuverlässigkeit. Grund: Sie sind sowohl nach ihrer absoluten Höhe als auch im Verhältnis zur Gesamtbelastung des Gewerbetreibenden von Gewicht und während ... mehr