Kontakt

Prozess

30.06.2017Fachbeitrag Qualitätsmanagement Methoden

Qualitätskennzahlen: Damit behalten Sie Ihre Qualitätsziele im Blick

Sie haben ein QM-System in Ihrem Unternehmen eingeführt und stehen jetzt vor der Herausforderung, das System aufrecht zu erhalten und weiterzuentwickeln. Aber wie finden Sie heraus, ob Sie die geplanten Qualitätsziele auch tatsächlich erreichen? Und woran machen Sie fest, ob Ihr QM-System zuverlässig und leistungsfähig ist? Die richtige ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Feststellungsklage

Ein nichtiger Beschluss unterscheidet sich von einem anfechtbaren Beschluss dadurch, dass er von Anfang an unwirksam ist, während beim anfechtbaren Beschluss sein Inhalt zwar rechtmäßig ist, er jedoch wegen Verstoßes gegen z.B. Formvorschriften durch Gerichtsurteil für unwirksam erklärt werden kann. Wird die Anfechtung nicht betrieben ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Gerichtsstand

Der allgemeine Gerichtsstand für Klagen gegen juristische Personen, also auch gegen die GmbH, wird durch den Sitz der GmbH bestimmt. Neben dem allgemeinen Gerichtsstand gibt es eine Reihe von besonderen Gerichtsständen für Kaufleute, Unternehmen und Betriebe. Den Gerichtsstand bestimmt das Gericht, das für Klagen gegen eine Person ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Revision

Die Revision ist das Rechtsmittel gegen die Berufungsurteile. Sie ist in §§ 542 ff. ZPO geregelt. Über die Revision entscheidet der Bundesgerichtshof. Im Revisionsverfahren werden die angegriffenen Entscheidungen nur darauf überprüft, ob sie auf einer Rechtsverletzung beruhen. Neue Tatsachen sind nur zu berücksichtigen, wenn sie eine ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Rechtsbehelfe

Rechtsbehelfe sind alle Gesuche einer Partei, um eine gerichtliche Entscheidung anzufechten. Als Rechtsmittel werden die Berufung, die Revision und die Beschwerde bezeichnet. Rechtsmittel und Rechtsbehelfe sind in allen gerichtlichen Verfahren zulässig und möglich. Rechtsmittel in Zivilverfahren sind in der ZPO (Zivilprozessordnung) geregelt. ... mehr