SHOP Kontakt

Personalplanung

Downloads

Download: Musterformulierung Sabbaticalvereinbarung gratis
Mus­ter | Per­so­nal

Download: Mus­ter­formulie­rung S­ab­bati­calver­einba­rung

Als Sabbatical oder auch Sabbatjahr wird landläufig eine zeitlich begrenzte Auszeit von der Arbeit bezeichnet. ...

Herunterladen
Download: Musterschreiben "Ablehnung der Brückenteilzeit" gratis
Mus­ter­schrei­ben | Per­so­nal

Download: Mus­ter­schreiben­ "Ab­lehnung der Brü­cken­teilzeit"

Teilzeit als neue Vollzeit? Noch gilt: Teilzeit ist Teilzeit und Vollzeit ist Vollzeit. Die Brücke zwischen beiden ...

Herunterladen
Download: Musterformulierung Arbeit auf Abruf gratis
Mus­ter | Per­so­nal

Download: Mus­ter­formulie­rung Arbeit auf Ab­ruf

Aus Arbeitgebersicht stellt der am konkreten Bedarf ausgerichtete flexible Personaleinsatz den Idealfall dar. Das ...

Herunterladen
Hinweispflicht Urlaubsverfall
09.12.2019Fachbeitrag Unternehmensführung Personal

Gerichte bestätigen Hinweispflicht auf drohenden Urlaubsverfall

"Haben Sie Ihren gesamten Urlaub schon genommen, oder zumindest beantragt?" So ähnlich sollten Sie als Arbeitgeber Ihren Mitarbeiter bei Zeiten daran erinnern. Sonst kann es noch Jahre später teuer für Sie werden. Ohne Ihren Hinweis verfällt der Urlaub nämlich am Jahresende nicht – so jetzt das LAG Köln. mehr

Ablehnung Teilzeit während Elternzeit
20.11.2019Fachbeitrag Unternehmensführung Personal

Teilzeitverlangen in Elternzeit: So lehnen Sie rechtssicher ab

Vereinbarkeit von Beruf und Familie – nicht jedem Teilzeitwunsch von Mitarbeitern können Sie als Arbeitgeber nachgeben. Als solcher werden Sie ihn Ihrem Mitarbeiter ablehnen müssen. Hierfür gelten bestimmte Regeln, die Sie tunlichst beachten, soll die Sache nicht vor Gericht enden. mehr

Urlaubsrecht
26.09.2019Fachbeitrag Unternehmensführung Personal

Urlaubsrecht: Welche Gestaltungsräume haben Personaler?

Urlaub tut Leib und Seele wohl. Jedenfalls hoffentlich für die Arbeitnehmer. Aber für Sie als Arbeitgeber? Das Urlaubsrecht geht immer mehr zu Ihren Lasten. Doch es gibt Spielräume. Als Personaler sollten Sie sie nutzen – zum Wohl übrigens auch Ihrer Mitarbeiter. mehr