Kontakt

Nachtarbeit

Arbeitsbedingungen im Pflegedienst müssen verbessert werden
21.06.2017News Betriebsrat & Personalrat Personalrat

Arbeitsbedingungen im Pflegedienst müssen verbessert werden

Die Arbeitsbedingungen in der Pflege müssen sich nach Einschätzung von Gesundheitsexperten deutlich und dauerhaft verbessern. Dies wurde in einer öffentlichen Anhörung des Gesundheitsausschusses des Bundestags von Fachleuten in ihren Stellungnahmen deutlich. Die professionelle Pflege müsse personell gestärkt werden. In einer weiteren ... mehr

Die GmbH von A-Z
Lexikonstichwort Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Nachtarbeit

Unter Nachtarbeit versteht man jede Arbeitszeit, die mehr als zwei Stunden der Nachtzeit umfasst. Die Nachtzeit im Sinne des Arbeitszeitgesetzes ist die Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr, in Bäckereien und Konditoreien die Zeit von 22 Uhr bis 5 Uhr. Um einen Nachtarbeitnehmer handelt es sich dann, wenn der Arbeitnehmer üblicherweise Nachtarbeit in ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Ausgleich für die Nachtarbeit

Normalerweise haben die Tarifpartner in ihren Verträgen festgelegt, welchen Ausgleich die Beschäftigten für ihre nächtlichen Arbeitsstunden erhalten. Wo es solche tarifvertraglichen Ausgleichsregelungen nicht gibt, springt das Gesetz ein: Den Beschäftigten ist dann eine angemessene Zahl bezahlter freier Tage zu gewähren oder ein ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Anspruch auf Tagesarbeitsplatz

Der Arbeitgeber hat den Nachtarbeitnehmer auf dessen Verlangen nach § 6 Abs. 4 ArbZG auf einen für ihn geeigneten Tagesarbeitsplatz umzusetzen, wenn nach arbeitsmedizinischer Feststellung die weitere Verrichtung von Nachtarbeit den Arbeitnehmer in seiner Gesundheit gefährdet oder im Haushalt des Arbeitnehmers ein Kind unter zwölf Jahren ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Nachtarbeit: So nutzen Sie die Steuervorteile

Wichtig ist zunächst, dass Sie zwischen Zuschlägen und Zulagen unterscheiden. Zulagen sind immer steuer- und beitragspflichtiger Arbeitslohn. Nur die Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit sind in bestimmten Grenzen steuer- und beitragsfrei. Mit Ausnahme der Zuschläge für Nachtarbeit besteht kein gesetzlicher Anspruch auf ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Diese Nachtarbeitsverbote müssen Sie beachten

Nachtarbeitsverbote gelten für werdende und stillende Mütter. Nachtarbeit ist für diese Personengruppe generell verboten. In § 8 Abs. 3 MuSchG wird in den ersten vier Monaten der Schwangerschaft und für stillende Mütter für einzelne Fälle eine Ausnahme gemacht: in Gast- und Schankwirtschaften sowie im übrigen Beherbergungswesen bis 22 ... mehr