Kontakt

Lohnpfändung

Geldsorgen
30.10.2017News Unternehmensführung Management

AOK-Verband fordert Herabsetzung Mindestbemessungsgrenze

Obama-Care – US-Präsident Trump will die Pflichtversicherung wieder abschaffen. In Deutschland gilt sie dagegen als Vorzeigemodell. Doch es hat einen Makel: viele Selbständige können ihre Beiträge nicht zahlen. Grund: die Bemessungsgrenze. Die AOKn fordern ihre Herabsetzung. mehr

Die GmbH von A-Z
Lexikonstichwort Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Lohnpfändung

Die Pfändung von Arbeitseinkommen ist stark eingeschränkt, da der Verdienst in erster Linie für den Lebensunterhalt sorgen soll. Für die Pfändung von Arbeitseinkommen gelten deshalb besondere Vollstreckungsschutzbestimmungen (§§ 850 bis 850k ZPO). Bei einer Lohnpfändung steht der Arbeitgeber als sogenannter Drittschuldner zwischen ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Lohnpfändung: Kosten im Arbeitsvertrag regeln

Beim Arbeitgeber entstehen zusätzliche Kosten, wenn ein Gehalt gepfändet wird, und es droht einiges an Verwaltungsaufwand. Der Arbeitgeber muss gegenüber dem Pfändungsgläubiger die Drittschuldnererklärung abgeben, den pfändbaren Teil des Gehalts ermitteln, Überweisungen an den Gläubiger ausführen usw. Hier entstehen auf jeden Fall mehr ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Lohnpfändung: Ablauf und Berechnung

Mit einer Vorpfändung will der Gläubiger möglichst schnell seine Forderung anmelden. Für ihn hat das den Vorteil, dass er – wenn es eine ganze Reihe von Gläubigern gibt – einen möglichst vorderen Platz bei der Pfändung einnimmt. Vorpfändungen ernst nehmen Mit der Vorpfändung teilt der Gläubiger dem Arbeitgeber seines ... mehr