Kontakt

Kündigung

Downloads

downloads slider
Muster
Mitbestimmung
Ver­wei­ge­rung der Zu­stim­mung bei ...
gratis
Mus­ter | Mit­be­stim­mung

Ver­wei­ge­rung der Zu­stim­mung bei außer­or­dent­li­cher Kün­digung § 103 Abs. 1 ­Be­trVG

Sofern die Arbeitnehmervertretung mit dem Rauswurf des Kollegen nicht einverstanden ist, sollte sie aufgrund der damit ...

Premium
Zum Download
10 wichtige Fakten zu Abmahnung und verhaltensbedingter Kündigung gratis
Handout | Arbeits­recht

10 wich­tige Fak­ten zu Ab­mahnung und ver­hal­tensbeding­ter Kün­digung

In diesem Skript erfahren Sie kompakt, welche rechtlichen Voraussetzungen zu beachten sind, wie sich Kollegen gegen ...

Premium
Zum Download
Übersicht
Geschäftsführung Betriebsrat
Über­sicht: Der ­be­sondere ...
gratis
Über­sicht | Geschäfts­füh­rung Betriebs­rat

Über­sicht: Der ­be­sondere Kün­digungs­schutz bei der ­Be­triebs­rats­wahl

In dieser Übersicht finden Sie die Fristen für den Kündigungsschutz zur Betriebsratswahl.

Premium
Zum Download
Drohung mit Waffe
23.02.2018News Unternehmensführung Personal

Arbeitgeber beugen Amokläufern im Betrieb vor

Bei dem Amoklauf an einer Schule in Florida letzte Woche starben 17 Menschen. Der Attentäter ist ein 19 Jahre alter ehemaliger Schüler. Er hat den Mord gestanden. Seither diskutiert man verstärkt, wie umgehen mit Amok-Läufern – übrigens ein Problem, das auch Arbeitgeber interessiert. mehr

07.02.2018News Betriebsrat & Personalrat Personalrat

Was bedeutet eine teilweise Freistellung von dienstlicher Tätigkeit?

Darf ein teilweise von dienstlicher Tätigkeit freigestelltes Personalratsmitglied darüber hinaus für den Personalrat arbeiten? Im Saarland soll offenbar dieser Streit sogar zu einer fristlosen Kündigung führen. Die Gewerkschaft Verdi wirft der Uniklinik Homburg (Saar) vor, eine Krankenpflegerin wegen ihrer Tätigkeit für den Personalrat ... mehr

Keylogger Mitarbeiter
19.12.2017Fachbeitrag Datenschutz Technischer Datenschutz

Verwertungsverbot für Keylogger-Daten bei Kündigung

Ein Arbeitgeber gibt sich scheinbar großzügig und kündigt seinen Beschäftigten „freien Zugang zum WLAN“ an. Gleichzeitig erklärt er, „rechtlicher Missbrauch“ sei natürlich nicht erlaubt. Deshalb müsse der Traffic mitgelogged werden. Dürfen diese Log-Daten nach einer Kündigung vor Gericht verwendet werden? Das BAG setzt in seiner ... mehr

Kündigung Minderleistung
21.11.2017Rechtsprechung Betriebsrat & Personalrat Arbeitsrecht

Kein Beweis: Vermeintlicher Low-Performer behält Job

Wer am Arbeitsplatz Fehler macht oder hinter dem erwarteten Pensum zurück bleibt, ist nicht gleich ein Low-Performer. Einen schlechten Tag hat schließlich jeder einmal. Auf das Arbeitsverhältnis hat das keine Auswirkungen – sofern es nicht zur Regel wird. Den Beweis für eine Low Performance muss der Arbeitgeber liefern. ArbG Siegburg, Urteil ... mehr

Verdachtskündigung
17.10.2017Rechtsprechung Betriebsrat & Personalrat Arbeitsrecht

Keine Verdachtskündigung ohne dringenden Tatverdacht

Laut Unschuldsvermutung gilt jede Person, die einer Straftat angeklagt ist, bis zum gesetzlichen Beweis ihrer Schuld als unschuldig. Im Arbeitsrecht gilt diese Unschuldsvermutung nicht. Hier kann bereits der bloße Verdacht einer Straftat den Job kosten. Da kein Beweis vorliegt, sind die Anforderungen allerdings hoch. LAG Hamm, Urteil vom ... mehr

Abmahnung
10.10.2017Fachbeitrag Betriebsrat & Personalrat Arbeitsrecht

Darf der Betriebsrat bei Abmahnungen mitbestimmen?

Nach allgemeiner Rechtsauffassung hat der Betriebsrat beim Ausspruch von Abmahnungen durch den Arbeitgeber kein Mitbestimmungsrecht. Dem Arbeitgeber wird das Recht zugestanden, als eine Partei des Arbeitsvertrags ein vertragswidriges Verhalten der anderen Vertragspartei (= Arbeitnehmer) – ohne Beteiligung des Betriebsrats formell zu rügen. mehr

Betriebszugehörigkeit
10.10.2017Fachbeitrag Betriebsrat & Personalrat Arbeitsrecht

Betriebszugehörigkeit: Welche Zeiten zählen dazu?

Die Dauer der Beschäftigungszeit ist für Arbeitnehmer in vielen Fällen von Bedeutung. So verlängert sich ab einer gewissen Zahl von Beschäftigungsjahren die Kündigungsfrist, eventuell gibt es Sonderzahlungen und mehr Urlaubstage. Am wichtigsten wird die korrekte Berechnung der Betriebszugehörigkeit aber bei der Beendigung des ... mehr

© Betriebsbedingte Kündigung Stilllegung
26.09.2017Rechtsprechung Betriebsrat & Personalrat Arbeitsrecht

Beabsichtigte Stilllegung begründet betriebsbedingte Kündigung

Wird ein Betrieb komplett „dicht gemacht“, verlieren die Beschäftigten ihre Jobs. Laut dem LAG Rheinland-Pfalz kann der Arbeitgeber der gesamten Belegschaft bereits dann betriebsbedingt kündigen, wenn sein Entschluss, den Betrieb stillzulegen, „greifbare Formen“ angenommen hat. Wann das der Fall ist, lesen Sie hier. mehr

Passendes Produkt

Betriebsrat & Personalrat | Betriebsvereinbarung

Kom­men­tierte Betriebsver­einba­run­gen

Einfach verstehen, schnell und rechtssicher bearbeiten, clever verhandeln

€ 198,00 Loseblattwerk mit CD-ROM

zzgl. € 6,95 Versandpauschale und MwSt.