SHOP Kontakt

Kaufvertrag

Der Kaufvertrag und seine rechtlichen Grundlagen sind ein Thema, das den Einkäufer interessiert. Denn das Kaufvertragsrecht bestimmt einen Großteil seines Tagesgeschäfts: Rohstoffe, Produktionsmaterial, aber auch Sonderanfertigungen, Herstellung zeichnungsgebundener Teile sowie Maschinenbeschaffungen richten sich nach den BGB-Kaufrechtsregeln.

Kaufvertrag

Ergänzt werden diese mit einigen Sondervorschriften im Handelsgesetzbuch sowie aus dem BGB-Werkvertragsrecht, sofern es sich um die Herstellung sog. nicht vertretbarer Sachen handelt.

Kaufvertrag: Das ist wichtig für Ihre Vertragsgestaltung

In den gesetzlichen Bestimmungen sind für den Käufer vorteilhafte Regelungen enthalten, aber auch solche Regelungen, die seine Interessen nicht widerspiegeln.

Daher ist es für Ihre Vertragsgestaltung wichtig, sich vertieft mit den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts zu beschäftigen. Außerdem müssen die Besonderheiten bekannt sein, die dann gelten, wenn nach individuellen Bestellervorgaben oder Vorgaben der Kunden des Bestellers Produkte hergestellt werden.

Kaufvertrag: Verlassen Sie sich nicht nur auf Ihre Allgemeinen Einkaufsbedingungen!

Das Wissen über typische Käufer-/Verkäuferpflichten und die Herausarbeitung besonderer vertraglich festzulegender Einzelpflichten erfordern fundierte Detailkenntnisse. Ein Verlass auf Allgemeine Einkaufsbedingungen zur interessengerechten Vertragsgestaltung ist nur bedingt hilfreich.

Kennzeichen Kaufvertrag – Umsatzgeschäft

Das zwischen Privatleuten, Privatleuten mit Kaufleuten oder Kaufleuten untereinander am häufigsten getätigte Geschäft ist der Kaufvertrag. Dieser stellt ein Umsatzgeschäft dar, das zum Ziel hat, vermögenswerte Gegenstände anderen gegen Entgelt zu verschaffen.

Kennzeichen: Ware gegen Geld.

Ohne den auf Umsatz ausgerichteten Kaufvertrag ist unsere marktwirtschaftlich orientierte Gesellschaftsform, wie sie derzeit funktioniert, nicht denkbar.

Beispiele:

  • Kauf von Frühstücksbrötchen durch den Endverbraucher E
  • Kauf von Notebooks durch die E-GmbH
  • Kauf einer Werkzeugmaschine durch die E-AG

Gegenstand eines Kaufvertrags

Was Gegenstand eines Kaufvertrags sein kann und welche gegenseitigen Rechte und Pflichten bei der Abwicklung von Kaufverträgen bestehen, ist in §§ 433 ff. BGB geregelt.

Gegenstand eines Kaufvertrags sind Sachen, aber auch Rechte und sonstige Gegenstände, die im Wirtschaftsverkehr gegen Geld „ausgetauscht” werden. Der „Verkäufer” kann ein Händler, eine Vertriebsgesellschaft, ein Hersteller und ein Verbraucher sein.

Die Kaufrechtsregeln sind gemäß § 651 BGB aber auch auf die Lieferung herzustellender oder zu erzeugender beweglicher Sachen anwendbar. Dann muss vertraglich eine Herstellpflicht vereinbart sein.

Beispiel:

  • Herstellung eines Hydraulikaggregats

Hinweis

Dieser Text stammt aus dem „Rechtshandbuch für die Einkaufspraxis“. Im entsprechenden Beitrag zum Thema Kaufvertrag werden u.a. noch behandelt:

  • Sachkauf
  • Rechtskauf
  • Zustandekommen des Kaufvertrags
  • Verkäuferpflichten
  • Verpflichtung zur Lieferung fabrikneuer Waren
  • Einschränkung unbedinger Lieferpflicht durch Selbstbelieferung
  • Käuferpflichten
  • Besonderheiten beim Handelskauf und Besonderheiten beim Verbrauchsgüterkauf

Verwandte Themen

Die Einkaufsplattform Ivalua unterstützt Michelin beim Global Sourcing.
17.05.2018News Einkauf & Logistik Einkauf

So sieht Zukunft aus: Global Sourcing bei Michelin

Der Michelin-Mann – seit 120 Jahren preist er mit seinen Rundungen Reifen aus Frankreich an. Der Kautschuk kommt aus aller Herren Länder. Das Global Sourcing dafür wird immer komplexer. Um es in Zukunft im Griff zu haben, hat Michelin den Einkauf auf neue Beine gestellt. mehr

USA planen Strafzölle auf Stahl und Aluminium
09.03.2018News Einkauf & Logistik Einkauf

USA: Einfuhrzoll auf Stahl und Aluminium angedroht

Peanuts werden es nicht sein, was die Trump-Regierung an Einfuhrzoll bei Stahl und Aluminium vorhat. Aber Erdnussbutter könnte zu den US-Produkten zählen, für die die EU Gegenmaßnahmen plant – neben Motorrädern und Blue Jeans. mehr

52. BME-Symposium dreht sich um Big Data und Welthandel.
13.11.2017News Einkauf & Logistik Einkauf

52. BME-Symposium: von Big Data bis zum Welthandel

Fairer Welthandel, Vernetzung globaler Ökosysteme über Procurement, Umgang mit Big Data – der Themenschirm auf dem diesjährigen 52. BME-Symposium in Berlin ist weit gespannt. Highlight war die Auszeichnung des Verpackungsherstellers Jockey mit dem BME-Innovations-Preis. mehr

Die Vertragsstrafe kann für den Einkäufer nützlich sein
14.03.2017News Einkauf & Logistik Einkaufsrecht

Vertragsstrafe als Werkzeug des Einkaufs

Der eine Lieferant liefert mal wieder unpünktlich, der andere schlecht. Trotzdem möchte der Einkauf nicht auf die Lieferer verzichten. Jetzt überlegt er, in Zukunft Vertragsstrafen einzusetzen. Eine Vertragsstrafe gehört bei wichtigen Aufträgen mittlerweile schon zum Standard. Sie ist das passende Werkzeug, um Lieferanten dazu anzuhalten, ... mehr

Passendes Produkt

Einkauf & Logistik | Management

Ein­kauf - Logis­tik - Transport

Cleverer Einkauf. Durchdachte Logistik. Sicherer Transport.

€ 555,00 Online-Version

Jahrespreis zzgl. MwSt.

Zum Produkt

Produkte & Veranstaltungen

Produktempfehlungen

Einkauf & Logistik | Management

Ein­kauf - Logis­tik - Transport

Von A wie "ABC-Analyse" bis Z wie "Zentraleinkauf" erhalten Sie Praxishilfen und Lösungen für den cleveren Einkauf, die durchdachte Logistik ...

€ 555,00 Online-Version

Jahrespreis zzgl. MwSt.

Zum Produkt