Kontakt
Unterzeichnung eines Schriftstücks
18.10.2017Expertentipp Unternehmensführung GmbH

GmbH-Geschäftsführer Vertrag

GmbH-Geschäftsführer haben zahlreiche Rechte und Pflichten. Diese sind in erster Linie im GmbH-Gesetz (GmbHG) niedergelegt und betreffen die Rechtsstellung des GmbH-Geschäftsführers als Organ der Gesellschaft. Gesetzlich nicht bestimmt ist jedoch die Vergütung des GmbH-Geschäftsführers nebst sämtlichen damit zusammenhängenden Fragen. mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Änderungskündigung des Geschäftsführervertrags

Inhaltsübersicht Bedeutung Folgen der Änderungskündigung Möglichkeiten des Geschäftsführers Bedeutung der Änderungskündigung Ziel der Änderungskündigung ist die Fortführung des Geschäftsführervertrags unter veränderten Bedingungen, z. B. gegen geringeres Entgelt.Die Änderungskündigung beendet den bestehenden Vertrag zwischen ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Der stellvertretende Geschäftsführer

Auch ein stellvertretender Geschäftsführer ist nach außen, gegenüber Dritten, ein ordentlicher Geschäftsführer. Nach innen ist der stellvertretende Geschäftsführer jedoch in seiner Geschäftsführungsbefugnis eingeschränkt. Meist ergibt sich die Hauptaufgabe des stellvertretenden Geschäftsführers aus seiner Benennung. Bei der ... mehr

Die GmbH von A-Z
Lexikonstichwort Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Mitwirkungspflicht

Bei einer mehrköpfigen Geschäftsführung einer GmbH wirken sämtliche Geschäftsführer gemeinschaftlich an der Erfüllung der Aufgaben mit.Die Gemeinschaftlichkeit der Geschäftsführung gilt auch, wenn die Geschäftsführer unterschiedliche Aufgabenschwerpunkte haben. Der Techniker muss daher an der Erledigung von kaufmännischen ... mehr

Besserer Service - höherer Umsatz
07.12.2015Fachbeitrag Unternehmensführung GmbH

Mit mehr Kundendienst Umsatz steigern

Servicegedanke muss gelebt werden. Ware verkauft, Geld kassiert – Friede seiner Seele? Nicht so für einen vorausschauenden Geschäftsführer. Der baut vor. Devise: Es ist tausendmal teurer einen neuen Kunden zu gewinnen denn einen alten zu behalten. Der Trick: Kundendienst im besten Sinne des Schlagwortes „Service“. Der neue ... mehr

Unternehmensnachfolge richtig regeln
25.11.2015Fachbeitrag Unternehmensführung GmbH

Unternehmensnachfolge regeln – aber richtig, Teil I

„GmbH-BRIEF“ gibt wichtige Hinweise in zwei Teilen. Ein Unternehmer stirbt, wird plötzlich krank, hat einen Verkehrsunfall – der Anlässe für eine Unternehmensnachfolge gibt es viele. Nicht nur ungeplant, auch geplant, wenn das Unternehmen zum Beispiel verkauft oder vererbt wird. Wohl dem Unternehmen, das hier vorgesorgt hat. In zwei ... mehr

Beratungsgespräch
19.11.2015Fachbeitrag Betriebsrat & Personalrat Geschäftsführung Betriebsrat

Kündigung: Beratungsgespräche richtig führen

Ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Beschäftigten zu haben und ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen – das gehört zu den Kernaufgaben jedes Betriebsrats. Ganz besonders gilt das für geplante Kündigungen. Dabei hängt die Qualität solcher Gespräche ganz entscheidend davon ab, wie es vom Betriebsratsmitglied geführt wird. mehr

Notfallplan Ausfall Geschäftsführer
22.12.2014Fachbeitrag Unternehmensführung GmbH

Ausfall des Geschäftsführers: sieben Sofortmaßnahmen

Das wünscht man keiner GmbH: den Ausfall des einzigen Geschäftsführers. Die GmbH ist dann sofort handlungsunfähig. Denn der Geschäftsführer ist der einzige, der die Gesellschaft nach außen vertreten kann. Wenn also keine Vorkehrungen getroffen sind, ist es wichtig, ganz schnell das Richtige zu tun. Nachfolgend finden Sie die notwendigen ... mehr