Kontakt

Gefährdung

Blitzschutz
11.09.2017Fachbeitrag Produktsicherheit EMV-Richtlinie

Überspannungsschutz nach dem Kombinationskonzept

Anordnung und Montage von Blitzschutz- und Überspannungsschutzelementen für Anlagen, Systeme und Geräte werden in der Regel nach dem schon in den 1950er-Jahren entwickelten Blitzschutz-Zonen-Konzept vorgenommen. Es definiert Schutzzonen, in denen unterschiedliche bzw. koordinierte Schutzelemente zum Einsatz kommen. mehr

Gefährder
31.08.2017Fachbeitrag Ordnungsamt & Gewerbeamt Ordnungsamt

Bayern will Gefährder effektiver überwachen

Mit dem „Gesetz zur effektiveren Überwachung gefährlicher Personen“ vom 24.07.2017 schafft Bayern als erstes Bundesland eine Rechtsgrundlage, um als gefährlich eingeschätzte Personen insbesondere aus dem terroristischen und sonstigen extremistischen Spektrum zu überwachen. mehr

15.08.2017News Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Organisation und Dokumentation

Arbeitsschutz-Software jetzt im Komplettpaket: Arbeitsschutz 360 plus von WEKA

WEKA MEDIA bietet jetzt seine erfolgreichsten Lösungen als Arbeitsschutz-Software im Paket an. „Arbeitsschutz 360 plus“ fasst die Bestseller „Muster-Betriebsanweisungen plus“, „Gefährdungsbeurteilungen plus“ und "Arbeitsschutz Unterweisen plus" sinnvoll in einem auch preislich attraktiven Angebot zusammen. mehr

Risikograph nach DIN EN ISO 13849-1, Anhang A
22.05.2017Fachbeitrag Produktsicherheit Normenwissen

EN ISO 13849 – Risiko und Performance Level

Bestandteil des Entwurfs- und Bewertungskonzepts der Normenreihe DIN EN ISO 13849 ist es, die Fähigkeit sicherheitsbezogener Teile von Steuerungen zu ermitteln und darzustellen, eine vorgegebene Sicherheitsfunktion unter den vorhersehbaren Bedingungen ausführen zu können. Diese Fähigkeit wird durch den Begriff des Performance Level (PL) ... mehr

Warnzeichen elektrische Gefährdung
16.03.2017Fachbeitrag Produktsicherheit CE-Kennzeichnung

Maßnahmen gegen elektrische Gefährdungen

Von weitreichender Bedeutung ist die Identifikation geeigneter Maßnahmen gegen elektrische Gefährdungen. Eine große Zahl von entwickelten technischen Produkten, nicht nur unter den Maschinen, nutzt die elektrische Energie als Energiequelle. Gefährdungen, die sich in diesem Zusammenhang offenbaren, treten mit höchst unterschiedlichem ... mehr

20.02.2017News Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Informieren und Recht

Handynacken und Handydaumen kann man sinnvoll vorbeugen

Handynacken und Handydaumen können die physischen Folgen von erhöhter körperlicher Belastung durch sogenannte Smart Mobile Devices sein. Es gibt aber durchaus Möglichkeiten, die Gesundheitsrisiken einer intensiven Smartphone oder Tablet-Nutzung zu reduzieren. Darauf weist nun ein Review der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin ... mehr

17.02.2017Fachbeitrag Produktsicherheit CE-Kennzeichnung

Maßnahmen gegen mechanische Gefährdungen

Im Maschinenbausektor mit seinen spezifischen Produktfunktionen spielen mechanische Gefährdungen eine sehr große Rolle. Bei weiteren Produktgruppen mit vergleichbaren Funktionen ist die Suche nach wirksamen Maßnahmen gegen diese Arten von Gefährdungen von ebenso großer Wichtigkeit. mehr

Gefährdungsbeurteilung physischer Belastungen
27.09.2016Fachbeitrag Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Organisation und Dokumentation

Gefährdungsbeurteilung physischer Belastungen: Welche Gefährdungen treten in ihrem Betrieb auf?

Die Gefährdungsbeurteilung kann helfen, Rückenbeschwerden im Betrieb zu vermeiden oder zumindest zu reduzieren. Besonders Belastungen durch Heben und Tragen, Zwangshaltungen, erhöhte Kraftanstrengung und sich ständig wiederholende Tätigkeiten sollten Sie genauer unter die Lupe nehmen. mehr