Kontakt

Freistellung

Konzernbetriebsrat Freistellung
25.07.2017Rechtsprechung Betriebsrat & Personalrat Geschäftsführung Betriebsrat

Konzernbetriebsräte haben kein Recht auf Freistellung

In der Praxis kommt es immer wieder zum Streit über die Frage, ob auch Mitglieder des Gesamt- bzw. Konzernbetriebsrats Anspruch auf pauschale Freistellung haben. Das LAG Berlin-Brandenburg hat die Frage mit einem klaren „Nein“ beantwortet. Freistellungen seien ausschließlich Sache der örtlichen Betriebsräte. LAG Berlin-Brandenburg, ... mehr

03.02.2017News Betriebsrat & Personalrat Personalrat

Weiterhin hohe Akzeptanz des Sabbatjahres in NRW

Das Sabbatjahr erfreut sich zumindest in Nordrhein-Westfalen weiterhin großer Beliebtheit. Das gilt besonders bei Lehrern. Von den Landesbediensteten haben die damit verbundene einjährige Auszeit 4.151 Beschäftigte wahrgenommen. Ein Jahr zuvor waren es noch 4.075 Beamte und Angestellte gewesen. Dies geht aus einem Papier des ... mehr

11.11.2016Fachbeitrag Betriebsrat & Personalrat Personalrat

Steuererhöhung durch Freistellung eines Personalratsvorsitzenden?

In einem Anschreiben eines Bürgermeisters an die Ratsmitglieder zum kommenden Haushalt wurde die geplante Grundsteuererhöhung u.a. mit den Mehrkosten infolge der Freistellung des Personalratsvorsitzenden begründet. Das Schreiben war auf der Homepage der Gemeindeverwaltung für jeden Interessierten abrufbar und damit öffentlich. Dies führte zu ... mehr

22.08.2016Fachbeitrag Unternehmensführung Personal

Kind krank - wer zahlt?

Freistellung der Eltern bei Lohnfortzahlung Eltern haften für ihre Kinder. Und natürlich auch, wenn diese krank sind. Vater oder Mutter müssen dabei auch einmal zu Hause bleiben dürfen. Der Arbeitgeber muss dann grundsätzlich weiter den Lohn bezahlen. Aber es kann Ausnahmen geben. In diesem Fall muss die Krankenkasse einspringen. mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Wenn das Mitarbeiterkind krank ist

Gemäß § 616 BGB haben Arbeitnehmer gegen ihre Arbeitgeber einen Anspruch auf bezahlte Freistellung, wenn sie das ärztlich bescheinigte kranke Kind notwendigerweise und nicht länger als fünf Arbeitstage betreuen müssen. Voraussetzung: Eine andere Person kann die entsprechende Pflege nicht übernehmen. Könnten beide Eltern die Pflege ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

So lange kann die Freistellung andauern

Der Arbeitnehmer darf eine nur verhältnismäßig nicht erhebliche Zeit von der Arbeit fernbleiben. Auch hier gibt es keine festen Vorgaben – der Einzelfall muss berücksichtigt werden. In die Abwägung müssen folgende Faktoren einbezogen werden: In welchem Verhältnis steht die Dauer der Arbeitsverhinderung zur Gesamtdauer des ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Freistellung nach Ausspruch einer Kündigung

Nach dem Ausspruch einer Kündigung stellt sich für den Arbeitgeber häufig die Frage, ob der Gekündigte sofort freigestellt werden kann und ob diese Freistellung besser widerruflich oder unwiderruflich erfolgt. Der Anspruch auf Beschäftigung Grundsätzlich hat ein Arbeitnehmer auch nach Ausspruch einer Kündigung einen gesetzlichen ... mehr

Die GmbH von A-Z
Lexikonstichwort Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Sabbatical

Eine Auszeit kann beflügeln: Das Sabbatical ist ein Arbeitszeitmodell, das Arbeitnehmern die Möglichkeit gibt, für eine längere Zeit aus dem Arbeitsleben auszusteigen. Nach ca. drei bis zwölf Monaten kehrt der Arbeitnehmer dann in den Job zurück. Die Motivation für ein Sabbatical ist unterschiedlich: Von einer Weltreise über mehr Zeit ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Sabbatical: So wird angespart

Anders als beim unbezahlten Urlaub wird während des Sabbaticals zumindest ein Teil des Gehalts weitergezahlt. Meistens wird dieses Gehalt vorab „erwirtschaftet“, beispielsweise durch Überstunden und einzelne Urlaubstage auf einem Arbeitszeitkonto. Genauso gut kann aber auch die Arbeitszeit beibehalten und ein Verzicht auf einen ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Sabbatical: Gegen Insolvenz absichern

Wenn Arbeitszeit angespart wird, erhält der Arbeitgeber einen Kredit. Sollte das Unternehmen vor Abgeltung des Guthabens Insolvenz anmelden müssen, sind die angesparten Ansprüche gefährdet. Der Mitarbeiter hat ein Interesse daran, dass seine Vorleistung (Sparguthaben auf dem Langzeitkonto) gegen die Insolvenz des Arbeitgebers abgesichert ... mehr

Passendes Produkt

Betriebsrat & Personalrat | Newsletter

Betriebs­rat KOM­PAKT

Praxis-Lösungen für die erfolgreiche Betriebsratsarbeit

€ 399,20 Newsletter

Jahrespreis zzgl. € 24,95 Versandpauschale und MwSt.