Kontakt

Forderungsmanagement

Korrekte Rechnungsstellung
12.10.2017News Unternehmensführung Management

So sieht die korrekte Rechnungsstellung aus

In der Unternehmenspraxis kommt es beim Ausstellen von Rechnungen leider immer wieder zu leicht vermeidbaren Fehlern, die großen Ärger nach sich ziehen können. Dieser Stress nach einer fehlerhaften Rechnungsstellung kann mit wenig Aufwand vermieden werden. mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Was tun bei Neukunden?

Die gute Nachricht ist: Sie haben einen neuen Kunden. Die schlechte Nachricht besteht darin, dass Sie nichts über seine Zahlungsfähigkeit und seine Zahlungsmoral wissen. Hier streitet das Vorsichtsprinzip (keinen Zahlungsausfall riskieren) mit dem Wunsch, die Beziehung zum Neukunden nicht mit Wünschen zur Vorauszahlung zu belasten. In der ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Das Mahnwesen optimieren

Wenn von vornherein darauf geachtet wird, dass keine hohen Außenstände entstehen, können Zahlungsausfälle auch keine dramatischen Wirkungen auf Ihr Unternehmen haben. Ein wesentliches Instrument, mit dem Sie dieses Ziel erreichen können, ist ein optimiertes Mahnwesen. Mahnungen nicht persönlich nehmen Mahnungen bei Überschreitung der ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Warnzeichen für drohende Zahlungsausfälle

Es gibt fast immer Warnzeichen, die Zahlungsausfällen vorangehen. Das Problem ist, dass sie zwar häufig gesehen, aber als unwahrscheinliche Fälle abgetan und die Folgen in ihrem Ausmaß unterschätzt werden. Vorsicht, wenn es still wird Wenn der Kunde niemals selbst anruft und es vermeidet, mit Ihnen persönlich zu sprechen, sollten Sie ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Mit Telefoninkasso zum Erfolg

Die Vorteile des Inkassogesprächs liegen vor allen Dingen darin, dass Sie in direktem Dialog mit Ihrem Schuldner stehen. Eine schriftliche Mahnung kann schnell unter den Stapel der zu bearbeitenden Dinge geschoben werden – in einem Telefonat muss Ihnen der Schuldner sofort Rede und Antwort stehen.Sie sparen Postlaufzeiten und zeitraubende ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Schnelle Hilfe

Es werden zwei Arten von Zahlungsausfällen unterschieden: Bei der Zahlungsstockung ist eine Gesellschaft vorübergehend nicht in der Lage, ihre Verbindlichkeiten zu erfüllen, kann sich die entsprechenden Mittel aber kurzfristig beschaffen (drei Monate: BayObLG 14.4.87, BB 88, 1840). Zahlungseinstellung dagegen besteht dann, wenn ein Schuldner ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Klage und Vollstreckung

Das gerichtliche Mahnverfahren darf nicht mit dem betrieblichen Mahnverfahren verwechselt werden. Beim gerichtlichen Mahnverfahren handelt es sich um ein Gerichtsverfahren, das in Deutschland der Durchsetzung von berechtigten Geldforderungen dient. Die Rechtsgrundlagen sind in den §§ 688 ff. ZPO geregelt. Das Mahnverfahren ermöglicht die ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Den Zahlungsausfall verkraften

Nicht immer hat ein Unternehmen ausreichend Liquidität und Kreditlinien bei der Bank, um einen Forderungsausfall zu verkraften. Geschäftsführer müssen in diesem Fall Strategien entwickeln, wie sie den Zahlungsausfall kompensieren können. Hilft ein Lieferant? Sprechen Sie mit einem großen Lieferanten und bitten Sie mit Hinweis auf den ... mehr

Die GmbH von A-Z
Fachbeitrag Unternehmensführung Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“

Das Bankgespräch bei Zahlungsausfall

Bankgespräche bei Zahlungsausfall haben eine Besonderheit: Sie argumentieren aus einer Position der Defensive. In der Regel haben Sie keine Zeit, sich alternative Bankpartner zu suchen, müssen also erfolgreich verhandeln. Die Bankenvertreter wissen, dass sie in diesem Moment am längeren Hebel sitzen, und wollen vor allem wissen, ob Sie Ihre ... mehr