Kontakt

Fachkraft für Arbeitssicherheit

Die Fachkraft für Arbeitssicherheit (Sifa) wird vom Arbeitgeber mit Zustimmung des Betriebs- oder Personalrats bestellt. Sie übt ihre Fachkunde weisungsfrei aus und ist selbst nicht weisungsberechtigt. Daraus ergibt sich eine sehr eingeschränkte Verantwortlichkeit.

Die Fachkraft für Arbeitssicherheit hat im Betrieb eine für das Wohlergehen aller Mitarbeiter wichtige, aber oft auch heikle Aufgabe. Oft ist es nicht leicht, zwischen den verschiedenen Interessen und deren Vertretern die nötige Balance zu halten.

Rechtliche Stellung und Verantwortung

Sind die betreffenden Sachverhalte in den Vorschriften eindeutig geregelt, gibt es selten Diskussionen. Die ”Grauzone“ ist aber meist sehr viel größer als die von ”Schwarz und Weiß“: Die Auslegung und Anwendung des Arbeitsschutzrechts lassen – oft durchaus gewollt – manchen Spielraum.

Der Zweck eines gewerblichen Unternehmens ist die Erwirtschaftung eines attraktiven Gewinns, der einer öffentlichen Einrichtung die Erfüllung der vorgegebenen Aufgaben. Die Arbeitnehmer wollen natürlich bei ihrer Tätigkeit ihre geistige und körperliche Gesundheit gewahrt wissen.

Dazwischen, also zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat (Personalrat), agieren insbesondere Betriebsärzte und Sifas. Gesetzgeber und Justiz versuchen, diesem Spagat gerecht zu werden.

Unabhängigkeit bei der Anwendung der Fachkunde

Nach § 8 ASiG sind Sifas bei der Anwendung ihrer Fachkunde weisungsfrei. Das bedeutet: Sie bilden sich nach ihrem Wissensstand eine eigene Meinung zum Sachverhalt und dürfen und sollen diese im Betrieb vertreten. Weder der Arbeitgeber noch der Betriebsrat sind berechtigt, sie zur Annahme einer ihnen genehmeren Meinung zu bewegen.

Die Bildung einer fachkundigen Meinung gehört zu den elementaren Aufgaben einer Sifa und natürlich darf sie deswegen nicht benachteiligt werden. Man muss hier ehrlicherweise anmerken: Das ist gut gemeint, in der Praxis aber oft schwer zu erreichen: Eine Sifa wird es nie allen recht machen können und somit immer mit gewissen Konflikten leben müssen. Faire Partner wissen und berücksichtigen das.

Stellung im Betrieb

Die Fachkraft für Arbeitssicherheit untersteht unmittelbar dem Leiter des Betriebs. Sind mehrere Sifas bestellt, gilt das für die leitende Sifa.

Kann sich die Sifa bzw. die leitende Sifa mit dem Leiter des Betriebs nicht über eine vorgeschlagene sicherheitstechnische Maßnahme einigen, so kann sie ihren Vorschlag unmittelbar dem Arbeitgeber und, wenn dieser eine juristische Person ist, dem zuständigen Mitglied des zur gesetzlichen Vertretung berufenen Organs unterbreiten (z.B. dem für Arbeitnehmerfragen zuständigen Vorstandsmitglied einer AG). Wird dieser Vorschlag abgelehnt, so ist dies der Sifa schriftlich mitzuteilen und zu begründen; der Betriebsrat erhält eine Abschrift.

Mit einer solchen Ablehnung muss sich die Sifa zunächst einmal zufriedengeben. Mit der Schriftform ist eine nachprüfbare Dokumentation gewährleistet. Wie alle Beschäftigten hat sich die Sifa dem Unternehmen gegenüber loyal zu verhalten, sie kann den Konflikt also nicht nach außen, z.B. an Aufsichtspersonen der Behörde oder der Unfallversicherungsträger, eskalieren.

Wohl auch deshalb erhält der Betriebsrat eine Abschrift: Er hat das Recht, sich an außerbetriebliche Stellen zu wenden, und kann, wenn er es für sinnvoll hält, von diesem Recht Gebrauch machen.

 

Autor: Dr. rer. nat. Kurt Kropp

Verwandte Themen

Downloads

Pflichtenübertragung gratis
Check­liste | Prüf­pro­tokolle und Check­lis­ten

Pflich­tenüber­tragung

Vom Betriebsarzt bis zum Strahlenschutzbeauftragten: Diese Checkliste zur Pflichtenübertragung gibt Ihnen alle ...

Premium
Zum Download
Muster für die Bestellung einer Fachkraft für Arbeitssicherheit gratis
Formu­lar | Prüf­pro­tokolle und Check­lis­ten

Mus­ter für die ­Be­stel­lung einer ­Fachkraft für Arbeits­si­cher­heit

In diesem Musterformular zur Aufgabenübertragung gemäß § 13 ArbSchG müssen Sie nur noch die entsprechenden Felder ...

Premium
Zum Download
03.07.2017Fachbeitrag Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Informieren und Recht

Fachkraft für Arbeitssicherheit: Voraussetzungen

Wer als Fachkraft für Arbeitssicherheit Verantwortung übernimmt, muss gewisse Voraussetzungen erfüllen. Die Aufgaben und die Stellung im Betrieb erfordern eine hohe persönliche und fachliche Kompetenz sowie eine fundierte Aus- und Fortbildung. mehr

Zusammenarbeit Sifa und BR
11.11.2016Fachbeitrag Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Informieren und Recht

Zusammenarbeit von Sicherheitsfachkraft und Betriebs-/Personalrat partnerschaftlich gestalten

Das Arbeitssicherheitsgesetz regelt die Zusammenarbeit der Fachkraft für Arbeitssicherheit mit dem Betriebs-/Personalrat (§§ 9-11 AsiG). Diese Kooperation zwischen Fachkraft für Arbeitssicherheit und Betriebs-/Personalrat ist verpflichtend, da die Interessenvertretung die Aufgabe hat, die Beschäftigten zu vertreten und sich dafür ... mehr

23.06.2016Lexikonstichwort Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Beitrag aus „Sichere Arbeitsplätze in Produktion und Industrie“

Bestellung der Fachkraft für Arbeitssicherheit

Der Arbeitgeber ist in seinem Unternehmen zuständig und verantwortlich für die Arbeitssicherheit. Für die Beratung zu den Themengebieten der Arbeitssicherheit bietet sich für ihn die Möglichkeit, schriftlich eine Fachkraft für Arbeitssicherheit anzufordern. Sie unterstützt den Arbeitgeber nicht nur bei konkreten Fragestellungen zur ... mehr

Lexikonstichwort Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Beitrag aus „GrundlagenCenter – Arbeit, Gesundheit und Umwelt“

Fachkraft für Arbeitssicherheit

Fachkräfte für Arbeitssicherheit (Sicherheitsfachkräfte) unterstützen den Arbeitgeber in allen Fragen des Arbeitsschutzes und tragen im Betrieb zur Unfallverhütung bei. Sie werden schriftlich vom Arbeitgeber bestellt. Weiterhin gehört die Fachkraft für Arbeitssicherheit neben dem Arbeitgeber, dem Betriebsarzt, dem ... mehr

Als Arbeitgeber bekommen Sie Rückinformationen über die Erfüllung der übertragenen Aufgaben, sofern Sie das Thema Arbeits- und Gesundheitsschutzschutz regelmäßig in Dienstbesprechungen bzw. ASA-Sitzungen behandeln und sich über den Stand der Aufgabenrealisierung und Umsetzung von Maßnahmen berichten lassen.
02.11.2015Fachbeitrag Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Organisation und Dokumentation

Übertragung von Unternehmerpflichten: Das müssen Sie beachten

Die Übertragung von Unternehmerpflichten nach § 13 Arbeitsschutzgesetz erlaubt es dem Unternehmer, seine Pflichten auf andere Personen zu übertragen. Die strafrechtliche Verantwortung bleibt allerdings bei ihm. Lesen Sie hier, was Sie bei der Pflichtenübertragung beachten müssen. mehr

Passendes Produkt

Arbeitsschutz & Gefahrstoffe | Gefährdungen beurteilen

Arbeits­schutz-Check

Alle Prüf- und Dokumentationspflichten sicher erfüllen

€ 269,00 DVD Version

zzgl. € 6,95 Versandpauschale und MwSt.

Produkte & Veranstaltungen

Produktempfehlungen

Arbeitsschutz & Gefahrstoffe | Informieren und Recht

Arbeits­schutz-Profi Aktuell

Der Arbeitsschutz-Profi aktuell unterstützt Sie als Arbeitsschutzverantwortlichen in der Planung und Umsetzung Ihrer Arbeitsschutzziele im ...

€ 399,20 Newsletter

Jahrespreis zzgl. € 24,95 Versandpauschale und MwSt.

Arbeitsschutz & Gefahrstoffe | Unterweisen

Gabel­stap­ler-Unterweisung in The­o­rie und Praxis

Sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeiter und schulen Sie abwechslungsreich: Professionelle Unterweisungsmodule inklusive Lehrvideos zum sicheren ...

€ 309,00 DVD Version

Jahrespreis zzgl. € 6,95 Versandpauschale und MwSt.

Arbeitsschutz & Gefahrstoffe | Schulung und Unterweisung

In 30 Minu­ten unterwei­sen - Basis­pa­ket 2

Die jährliche Unterweisung ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben! Auch im 2. Basispaket finden Sie unverzichtbare Themen, mit denen Sie dieser ...

€ 109,00 CD-ROM Version

zzgl. € 6,95 Versandpauschale und MwSt.

Arbeitsschutz & Gefahrstoffe | Schulung und Unterweisung

Gefahr­stoffe Unterwei­sen plus

▶ Die neue Software „Gefahrstoffe Unterweisen plus“ macht Ihr Unterweisungsmanagement künftig zum Kinderspiel. Vorgefertigte ...

€ 429,00 DVD Version

Jahrespreis zzgl. € 6,95 Versandpauschale und MwSt.

Arbeitsschutz & Gefahrstoffe | Gefährdungen beurteilen

Gefahr­stoff- und Labor­Check

Mit der neuen Praxis-Lösung Gefahrstoff- und LaborCheck gelingt es Ihnen mit geringem Aufwand, Sie und Ihre Kollegen bei Tätigkeiten mit ...

€ 255,00 Online Version

Jahrespreis zzgl. MwSt.

Arbeitsschutz & Gefahrstoffe | Informieren & Recht

Arbeits­schutz - Manage­ment mit Sys­tem

Der Aufbau und die Pflege eines Arbeitschutzmanagementsystems kosten - besser gesagt: kosteten - viel Zeit. Denn mit dieser Praxislösung ...

€ 319,00 DVD Version

zzgl. € 6,95 Versandpauschale und MwSt.

Arbeitsschutz & Gefahrstoffe | Unterweisen

In 30 Minu­ten unterwei­sen - Kombi­pa­ket Umwelt & Energie

„In 30 Minuten unterweisen - Kombipaket Umwelt & Energie" beinhaltet je drei sofort einsetzbare und vertonte Unterweisungen zu den Themen ...

€ 199,00 CD-ROM Version

zzgl. € 6,95 Versandpauschale und MwSt.

Aktuelle Veranstaltungen

Arbeitsschutz & Gefahrstoffe | 4 Tage LEHRGANG

Lehrgang zur Prüfung befähigte Personen und Verantwortliche im Explosionsschutz

27.11.2017 - 30.11.2017 in Bad Oeynhausen

Aktualisieren Sie Ihr Wissen und gewinnen Sie Sicherheit für die Umsetzung der neuen rechtlichen Anforderungen!

weitere Termine & Orte WEKA Akademie Logo

Arbeitsschutz & Gefahrstoffe | 3 Tage LEHRGANG

Fachkunde für den Gefahrstoffbeauftragten

27.11.2017 - 29.11.2017 in Stuttgart

Setzen Sie die neue Gefahrstoffverordnung in der Praxis korrekt und rechtssicher um!

weitere Termine & Orte WEKA Akademie Logo

Arbeitsschutz & Gefahrstoffe | 3 Tage LEHRGANG

Grundlehrgang zur befähigten Person für die Prüfung von Druckgeräten

28.11.2017 - 30.11.2017 in Köln

Hier erwerben Sie die Grundkenntnisse für Ihren Einsatz als befähigte Person!

weitere Termine & Orte WEKA Akademie Logo

Arbeitsschutz & Gefahrstoffe | 1 Tag INTENSIVSEMINAR

Die neue Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)

30.11.2017 in Berlin

So setzen Sie die neuen Anforderungen in die betriebliche Praxis um!

weitere Termine & Orte WEKA Akademie Logo

Arbeitsschutz & Gefahrstoffe | 2 Tage INTENSIVSEMINAR

Die Gefährdungsbeurteilung

06.02.2018 - 07.02.2018 in Köln

Profitieren Sie von ganzheitlichem Arbeitsschutz mit System - Verpflichtung gemäß § 5 Abs. 1 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)

weitere Termine & Orte WEKA Akademie Logo

Arbeitsschutz & Gefahrstoffe | 5-Tage Intensiv-Lehrgang

Strahlenschutzbeauftragter - Erwerb der Fachkunde nach der neuen Strahlenschutzverordnung

19.02.2018 - 23.02.2018 in Rüsselsheim

Lernen Sie von einem praxiserfahrenen Experten, wie Sie mit radioaktiven Stoffen wirklich sicher umgehen!

weitere Termine & Orte WEKA Akademie Logo