Kontakt

Energieeinkauf

Der Autozulieferer Takata kam ohne Kartellstrafe davon, weil er der EU-Kommission vom Kartell in der Autozulieferindustrie berichtet hatte.
18.03.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Hohe Kartellstrafen für Zulieferer von VW und BMW

Schon wieder ein Kartell: Dieses Mal sind es Zulieferer von Volkswagen und BMW. Die EU-Kommission teilte mit, dass sie Geldstrafen in mittlerer Millionenhöhe verhängt hat. Eines der Unternehmen hatte sich den Behörden anvertraut und ging als Kronzeuge straffrei aus. mehr

Die Vorteile eines Konsignationslagers für die Beschaffung
11.03.2019News Einkauf & Logistik Einkaufsrecht

Konsignationslagervertrag für Einkäufer: Vorteile

Sie wollen als Einkäufer Ihre Waren möglichst nahe am Produktionsort vorrätig haben? Sie wollen die Waren nicht gleich kaufen und auch nicht gleich bezahlen? Dann bietet es sich an, mit dem Lieferanten einen Konsignationslagervertrag abzuschließen. Die Ware bleibt so lange Eigentum des Lieferanten, bis Sie als Besteller die Ware entnehmen. ... mehr

Preisträger des BME-Wettbewerbs "Innovation schafft Vorsprung" sind der DWD und der Landkreis Schaumburg.
11.03.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Innovation schafft Vorsprung: Die Sieger 2019

Der Deutsche Wetterdienst (DWD), Offenbach, und der Landkreis Schaumburg sind Sieger im Wettbewerb „Innovation schafft Vorsprung“ für öffentliche Auftraggeber. Der vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) initiierte Preis steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). mehr

Erfolgreiches Lieferantencontrolling in Excel
06.03.2019Fachbeitrag Einkauf & Logistik Einkauf

So sieht erfolgreiches Lieferantencontrolling aus

Kennen Sie die Stärken und Schwächen Ihrer verschiedenen Lieferanten? Als Einkäufer wird Ihre intuitive Antwort ein „Ja“ sein, denn Sie haben täglich mit ihnen zu tun. Mit den richtigen Instrumenten lässt sich diese intuitive Antwort aber schärfen und erfolgreich nutzen. Wenn Sie die Lieferanten richtig beurteilen, können Sie mit einer ... mehr

Gegen die Firma Uniper und zwei HGegen die Firma Uniper und zwei Händler hat die Bundesnetzagentur nun Geldstrafen wegen Manipulation auf dem Gasmarkt verhängt.
04.03.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Gas: Bundesnetzagentur deckt Manipulation auf

Bei Marktmanipulation versteht die Bundesnetzagentur keinen Spaß. Jetzt hat sie gegen einen solchen Fall auf dem Gasmarkt empfindliche Strafen verhängt. Ereignet haben soll er sich auf einer Plattform für den Gashandel. Marktteilnehmer sollen Mitbewerber davon ausgeschlossen haben. mehr

Was bedeutet das für die Kunden? Der Billigstromanbieter BEV ist pleite.
27.02.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Schlechte Karten für Kunden von Billigstromanbieter BEV

Rund eine Viertelmillion Kunden vom Billigstromanbieter BEV sitzen im Dunkeln. Sie warten auf Rückzahlung von insgesamt 80 Millionen Euro vorgestreckten Stromkosten. Neben den Privatkunden sind vor allem große Übertragungsnetzbetreiber sowie 800 Lokalnetzbetreiber betroffen. mehr

Und wieder ist eine Luftlinie pleite! Nun hat es den Billigflieger Germania erwischt. Schuld daran sollen die hohen Kerosinpreise sein.
19.02.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Steigende Kerosinpreise bringen Germania zum Absturz

Schon wieder eine Luftlinie pleite. Nach der Insolvenz von Air Berlin, Niki oder Air Italia 2017 trifft es jetzt den deutschen Billigflieger Germania. Eine der Begründungen für das Aus: Die Einkäufer der Airlines müssen immer tiefer in die Tasche greifen, um die teuren Kerosinpreise zu bezahlen. mehr

Kaufvertrag, Werkvertrag oder Werklieferungsvertrag
18.02.2019Fachbeitrag Einkauf & Logistik Einkaufsrecht

Welcher Vertragstyp: Kaufvertrag, Werkvertrag oder Werklieferungsvertrag?

Einkäufer beschäftigen sich täglich damit, Verträge auszuhandeln und abzuschließen. Nur selten haben sie dabei einen juristischen Experten an ihrer Seite und für umfangreiche Recherchen fehlt meist die Zeit. Wichtig ist es, die Verträge zunächst einmal in die richtigen „Schubladen“ einzusortieren. In der Praxis kommen häufig Kauf-, ... mehr

Verteidigungsministerin von der Leyen hat den Beschluss auf ihrer Agenda: die Verteidigungsausgaben bis 2024 auf 1,5 Prozent des BIP zu erhöhen.
18.02.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Steigen Militärausgaben auf 1,5 Prozent des BIP?

Halb zog sie ihn, halb sank er hin – wie der Fischer in Goethes Ballade muss sich Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) vorgekommen sein. Die Sirene in seinem Fall: Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU). Sie verlockte ihn zu höheren Militärausgaben. mehr