Kontakt
Die digitale Transformation im Einkauf ist noch nicht so weit gediehen, wie manche Unternehmen es einschätzen: Da ist noch viel Luft nach oben.
20.05.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Digitale Transformation im Einkauf: Läuft bei Ihnen?

Mangelnde Eingliederung von Lieferanten, geringe Akzeptanz beim Benutzer – es liegen noch einige Steine im Weg bei der digitalen Transformation in der Beschaffung. Viele Unternehmen meinen, sie seien schon weit vorangeschritten. Dass dem aber nicht so ist, zeigt jetzt eine Studie von Ivalua. mehr

Wann im Einkauf die Schriftform verwendet wird
10.05.2019Fachbeitrag Einkauf & Logistik Einkaufsrecht

Was Sie über die Schriftform im Einkauf wissen müssen

Die üblichen Verträge des Einkäufers mit Lieferanten und Dienstleistern kommen grundsätzlich formfrei zustande, egal wie hoch der Auftragswert ist. Entscheidend ist, dass die Willenserklärungen von den dafür berechtigten Personen abgegeben wurden. Was aber ist zu beachten, wenn Gesetz oder Vertragsparteien die Schriftform vorsehen? mehr

Scheinselbständigkeit - woran erkennt man sie?
08.05.2019Fachbeitrag Einkauf & Logistik Einkaufsrecht

Scheinselbständig: wirklich selbständig oder nur zum Schein?

Ein selbständiger Betonbauer ist Geschäftsführer einer Ein-Personen-Limited und viele Jahre für verschiedene Auftraggeber tätig. Fast drei Jahre arbeitet er bei einem Hochbauunternehmen als Bauleiter. Er hat für seine unterschiedlichen Projekte jeweils einen eigenen Vertrag. mehr

Internationaler Bauvertrag: Welches Recht gilt
07.05.2019Fachbeitrag Einkauf & Logistik Einkaufsrecht

Internationaler Bauvertrag: Welches Recht gilt hier?

Geht man an einer Baustelle vorbei, ist es normal, dass Bauarbeiter und Handwerker auch fremde Sprachen sprechen. Früher war es meist so, dass die Auftraggeber ihnen bekannte Bauunternehmer vor Ort beauftragten. Heute übernimmt öfter auch ein Auftragnehmer aus dem Ausland ein großes Bauprojekt. Dann wird ein internationaler Bauvertrag ... mehr

Die unterschiedlichen Verjährungsfristen beim Werkvertrag
07.05.2019Fachbeitrag Einkauf & Logistik Einkaufsrecht

Werkvertrag: Mängelansprüche verjähren!

Ein Einkäufer bestellt mehrere große Spritzkabinen mit Be- und Entlüftungsanlagen. Sie werden geliefert und in den Werkshallen fest montiert. Nach einiger Zeit treten Schäden an den Zu- und Abluftkanälen auf. Der Besteller verlangt, dass die Mängel beseitigt werden. Der Hersteller beruft sich auf Verjährung. Welche Verjährungsfristen ... mehr

Deutliche Zunahme der EU-Einfuhren von US-Flüssigerdgas seit Juli 2018
06.05.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Importe von US-Flüssigerdgas nehmen rasant zu

Die USA importieren immer mehr Erdgas in die EU. Seit Juli 2018 sind die Importe von US-Flüssigerdgas um 272 Prozent angestiegen. Einst hatte US-Präsident Trump bei einem Treffen Druck auf EU-Präsident Juncker ausgeübt. Bleibt die Frage: Wird der Markt sich dem auf Dauer fügen? mehr

Der Einkauf von Übersetzungen
03.05.2019Fachbeitrag Einkauf & Logistik Einkaufsrecht

Vorsicht beim Einkauf von Übersetzungen

Egal ob für Geschäftsführung, Marketing und Vertrieb, technische Dokumentation oder Rechtsabteilung – in Zeiten der Globalisierung benötigen immer mehr Unternehmen Übersetzungen. Jeder kennt die berühmten Benutzerhandbücher, die einem deutschen Kunden ein chinesisches Produkt erklären sollen. Manche davon sind schlicht und ... mehr

Durchlaufzeiten verkürzen
30.04.2019Expertentipp Einkauf & Logistik Einkauf

Kurze Durchlaufzeiten: Das sind die Voraussetzungen

Lieferungen just-in-time sind heute in viele Firmen an der Tagesordnung. Der Einkäufer bestellt das notwendige Material. Dieses wird so termingetreu geliefert, dass es gerade noch rechtzeitig an der Station der Fertigungs- bzw. Lieferkette ankommt. Eben dort, wo es benötigt wird. Top für den Einkauf: Damit sinken die Durchlaufzeiten, teure ... mehr

Was der Lagervertrag dem Einkauf nützt
29.04.2019Fachbeitrag Einkauf & Logistik Einkaufsrecht

So nützt ein Lagervertrag dem Einkauf

Ein Einkäufer bestellt eine Maschine. Der Lieferant bietet an, sie zu bringen. Aus organisatorischen Gründen möchte der Einkäufer/Besteller aber, dass sie einige Monate später als vereinbart ausgeliefert wird. Damit wäre er im Annahmeverzug mit den sich daraus ergebenden Rechtsfolgen. Klare Verhältnisse für beide Seiten schafft hier ein ... mehr