Kontakt

Einkaufskosten

Das Beschaffungscontrolling gehört zum unverzichtbaren Teilgebiet des betrieblichen Controllings. Durch dieses Controllingpaket werden die Planung und die Kontrolle mit einer aussagefähigen Steuerung und Informationsverarbeitung bei der Bereitstellung von Produktionsfaktoren für den betrieblichen Produktionsprozess überwacht. Damit steuern Sie die Einkaufskosten.

Einkaufskosten im Blick behalten

Einkaufskosten: So geht optimale Gewinnsteuerung durch Beschaffungscontrolling

Dieser Beitrag gibt Ihnen einige Tipps, wie Sie die Einkaufskosten analysieren, planen und senken können. Ein wichtiges Hilfsmittel dafür ist das Beschaffungscontrolling.

Die vielfach verwendbaren Instrumente im Beschaffungscontrolling sind neben der Aufstellung und Auswertung von Kennzahlen die Ausarbeitung von Darstellungen über:

  • Eigenfertigung oder Fremdbezug (Make or buy)
  • Preis- und Preisobergrenzen
  • optimale Bestellmenge
  • ABC-Analyse

Einkaufskosten oder: Im Einkauf liegt der Gewinn

Die Aufgabe des Einkaufs ist die Bereitstellung von Material in der richtigen Menge, in der gewünschten Qualität, zum vereinbarten Zeitpunkt, zu einem bestimmten Preis und am richtigen Ort.

In mittelständigen Unternehmen stellen neben den Personalkosten die Materialkosten einen bedeutenden Anteil an den Gesamtkosten dar. In vielen Unternehmen wird Material (Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe, Halbfabrikate, Handelswaren) im Wert von 50–60 % des Umsatzes eingekauft. Durch gezielte Planung mit einer aussagefähigen Überwachung des Einkaufs und permanenten Vergleichen der Einkaufskonditionen lassen sich erhebliche Gewinnreserven verwirklichen.

Ebenfalls ist aus der Praxis bekannt, dass sich Sparmaßnahmen im Materialbereich kurzfristig auf den Unternehmenserfolg auswirken. Vielfach sind diese Maßnahmen nicht mit Investitionen verbunden. Die alte Kaufmannsregel gilt auch noch heute: ”Im Einkauf liegt der Gewinn!“

Sie brauchen eine schnelle Antwort auf Ihre Frage? Schauen Sie doch in unseren Online-Titel „Einkauf-Logistik-Transport“. Gleich kostenlos und live testen!

Kosten und Planung im Einkauf

Die Planung war und wird auch in Zukunft ein wichtiges Mittel in der Einkaufspolitik sein. Hier ist eine systematische Auseinandersetzung mit der zukünftigen Entwicklung in enger Verbindung mit der Geschäftsleitung erforderlich – nicht nur dies, sondern auch ein aussagefähiges Programm über die Ausarbeitung von Maßnahmen, um diese Ziele zu erreichen. Die Beschreibung der Zukunftserwartungen reicht nicht aus, sondern es sind die täglichen Vorgaben von den Verantwortlichen im Einkauf strikt einzuhalten.

Eine sofortige Reaktion ist immer besser als das Einfahren in eine Einbahnstraße. Für den Analytiker ist deshalb klar, dass die Planungsziele nicht alle in vollem Umfang eingehalten werden können. Im Rahmen der Einführung eines Soll-Ist-Vergleichs kann herauskristallisiert werden, welche Einflussfaktoren zu den Planabweichungen geführt haben. Die Störindikatoren sind festzuhalten, damit vernünftige Gegensteuerungsmaßnahmen eingeleitet werden können.

Praxisorientierter Vorschlag zur Vorgabe eines Einkaufsplanungsprogramms mit drei wesentlichen Hauptindikatoren:

  1. Unternehmensziel
  2. Zwischenziel
  3. Bereichsziele

Auswertung mit den W-Fragen

Auswertung des Planungsprogramms nach der bekannten W-Fragen-Problematik:

  1. Wie kann der Rückstand ausgeglichen werden?
  2. Welche Maßnahmen müssen in einem Sofortprogramm verwirklicht werden?
  3. Wer ist für diese Maßnahme zuständig?
  4. Welcher Zeitraum steht zur Verfügung?
  5. Welche Mittel sind bereitzustellen?
  6. Welche Istwerte sind voraussichtlich zu erwarten?

Positive Aussichten
Mit der konsequenten Durchführung einer vernünftigen Einkaufsplanung wird ein Führungsinstrumentarium entwickelt, welches wesentlich dazu beiträgt, die Überlebensfähigkeit langfristig zu sichern und angstfrei mit der Zukunftsentwicklung zu rechnen.

Typische Ausnutzung zur Senkung des Wareneinsatzes (Materialkosten)

Die Ausnutzung des Lieferantenskontos gehört zur täglichen und einfachsten Maßnahme zur Senkung des Wareneinsatzes. Erfolgt die Zahlung in der angegebenen Zahlungsfrist, z.B. innerhalb von acht Tagen mit 3 % Skonto, so wird der Preis der gekauften Materialien/Handelswaren um mehrere Prozentpunkte gesenkt. Sollte der Lieferant ein Zahlungsziel von 30 Tagen vorgeben, dann kostet dies zunächst nichts; denn die Zahlung erfolgt vielfach nach 30 Tagen netto. Allerdings wird die Chance, den Skontoanspruch wahrzunehmen, verschenkt.

(Dieser Artikel ist lediglich ein Auszug aus dem Original-Beitrag, den unser Autor Günther Wittwer geschrieben hat.)

Weitere Infos und praktische Tipps zu Einkaufskosten

Mehr Informationen, Berechnungen und praktische Tipps zum Thema Einkaufskosten und Beschaffungscontrolling finden Sie im Online-Titel „Einkauf-Logistik-Transport“. Für Ihre ganz speziellen Fragen empfehlen wir Ihnen den kostenlosen 30-Minuten-Live-Test.

Verwandte Themen

Downloads

Download Excel-Tool: Einfluss des Einkaufs auf Gewinn und Kennzahlen
gratis
Anwendung | Ein­kauf

Download Excel-Tool: Einfluss des Ein­kaufs auf Gewinn und Kenn­zah­len

Ausgefülltes Excel-Tool als Beispiel zum Downloaden: Im Einkauf liegt bekanntlich der Gewinn, denn der Erfolg eines ...

Herunterladen
Wie negative Strompreise entstehen
09.10.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Negative Strompreise und wie sie entstehen

Tauchsieder in die Elbe? Irgendwo muss zu viel produzierter Strom ja hin. Eine andere Möglichkeit: den Strom verkaufen, wenn nötig zu Negativpreisen, will heißen: für Abnahme draufzahlen, wenn Kraftwerkbetreiber nicht flexibel auf Börsenpreise reagieren können. mehr

EU-Kommission nimmt Maßnahmenpaket zum Ökodesign an.
08.10.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

EU-Kommission beschließt neues Ökodesign

Staubsauger kaputt? Klarer Fall: reparieren. Das war einmal. Bestenfalls wird nur ein Teil ausgetauscht, meistens das ganze Gerät. Doch jetzt heißt es wieder: zurück Marsch, Marsch! Die EU-Kommission will das so. Sie hat ein Paket verabschiedet mit Maßnahmen für ein neues Ökodesign. mehr

Der neue Leitfaden zu Preisspitzen bei Strom soll dazu beitragen, Stromkartelle zu verhindern.
07.10.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Leitfaden zu Preisspitzen bei Strom

Marktmacht in der Stromerzeugung – das Thema gewinnt angesichts der bevorstehenden Abschaltung der letzten Atomkraftwerke und des geplanten Kohleausstiegs an Bedeutung. Um gegen Kartelle beim Handel mit Strom vorzubeugen, ist jetzt ein Leitfaden zu Preisspitzen bei Strom erschienen. mehr

Der Bund will Unternehmen dabei fördern, den Firmenfuhrpark auf mehr E-Mobilität umzustellen.
24.09.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Mehr Elektromobilität im Firmenfuhrpark

Weiter so und alles neu – dazwischen schwankt die Automobilmesse IAA 2019 in Frankfurt. Seit 2017 kräftig geschrumpft, sehen Beobachter sie gleichwohl in einer Art Neuanfangsfunktion. E-Mobilität erobert die Messe. Sie tut es auch in Fuhrparks. Gründe für mehr Elektromobilität im Firmenfuhrpark nennt Leasing-Markt.de. mehr

Appell von Agrarunternehmen, Umweltschutzverbänden und Wissenschaftlern an Brasilien, gegen die Waldbrände im Amazonas vorzugehn
17.09.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Waldbrände im Amazonas: Bayer AG bezieht Stellung

Brasilien. Aus dem Land stammt die Hälfte der gesamten Sojaexporte der Welt. Agrarkonzerne wie die Bayer AG kaufen dort ein und produzieren sogar dort. Doch Geschäfte auf abgebranntem Regenwaldboden – das wollen die Konzerne nicht. Sie fordern, den Waldbränden im Amazonas ein Ende zu setzen – jetzt. mehr

Sand wird wie andere Rohstoffe knapper. Daher wird zunehmend am Recycling von Rohstoffen geforscht.
05.09.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Zuse-Gemeinschaft will mehr Recycling von Rohstoffen

Wer beschafft, sollte auch wissen, wie er das beschaffte Gut wieder los wird. Die Zuse-Gemeinschaft fordert in diesem Sinne die Industrie zu mehr Recycling von Rohstoffen auf – nicht nur von Kunststoffen, sondern auch von anderen Materialien. Dafür entwickelt die Gemeinschaft kostensparende Verfahren. mehr

Wird die neue App Uber Freight die deutsche Logistik aufrollen?
28.08.2019News Einkauf & Logistik Logistik

Uber Freight jetzt in der deutschen Logistik

Uber über alles: Das Privattaxi aus den USA hat noch nicht alle juristischen Hürden genommen, da rollt schon die Logistikvariante Uber Freight auf den Markt. Eine entsprechende App soll Frachtanbieter und -Nachfrager jetzt in Deutschland zusammenbringen – ad hoc, spontan sozusagen. mehr

Startete mit Toilettenpapier und anderen Verbrauchsartikeln im B2B-Geschäft: Amazon Commercial
27.08.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Amazon Commercial greift auf Beschaffungsmarkt an

Bei den Privatkunden auf den westlichen Märkten ist Onlinehändler Amazon der Platzhirsch. Jetzt greift das US-Unternehmen mit Amazon Commercial auch auf dem B2B-Beschaffungsmarkt an. Allerdings ist der Weg zur Spitze hier mit Konkurrenten gepflastert. Zudem drängt Alibaba aus China auf angestammte Amazon-Märkte. mehr

Der BME beteiligt sich an der chinesischen Belt-and-Road-Initiative.
23.08.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Belt-and-Road-Initiative: BME soll in Westchina helfen

Die Seidenstraße hat kein Ende. Schon gar nicht im übertragenen Sinne. Als Teil der chinesischen Belt-and-Road-Initiative hat sich die Volksrepublik jetzt Expertise aus Deutschland ins Boot geholt. Der BME soll helfen, das Potenzial für Beschaffung in Westchina zu ermitteln. mehr

Passendes Produkt

Einkauf & Logistik | Management

Ein­kauf - Logis­tik - Transport

Cleverer Einkauf. Durchdachte Logistik. Sicherer Transport.

€ 515,00 Online Version

Jahrespreis zzgl. MwSt.

30 Minuten testen Zum Produkt

Produkte & Veranstaltungen

Produktempfehlungen

Einkauf & Logistik | Management

Ein­kauf - Logis­tik - Transport

Von A wie "ABC-Analyse" bis Z wie "Zentraleinkauf" erhalten Sie Praxishilfen und Lösungen für den cleveren Einkauf, die durchdachte Logistik ...

€ 515,00 Online Version

Jahrespreis zzgl. MwSt.

30 Minuten testen Zum Produkt

Aktuelle Veranstaltungen

Einkauf & Logistik | 2 Tage INTENSIV-SEMINAR

Erfolgreich verhandeln im Einkauf

24.03.2020 - 25.03.2020 in München

Setzen Sie sich bei schwierigen Preisgesprächen aktiv durch!

weitere Termine & Orte WEKA Akademie Logo Zur Veranstaltung

Einkauf & Logistik | 3 Tage ZERTIFIKATSLEHRGANG

Professionelles Einkaufsmanagement

21.04.2020 - 23.04.2020 in München

Durchführung & Abschlusszertifikat in Kooperation mit unserer Lehrgangsleitung Prof. Dr. Bräkling von der Hochschule Koblenz

weitere Termine & Orte WEKA Akademie Logo Zur Veranstaltung

Einkauf & Logistik | 1 Tag AUFBAU-WORKSHOP

Verhandeln auf Top-Niveau

23.06.2020 - 24.06.2020 in München

So kommen Sie an die entscheidenden Deals

WEKA Akademie Logo Zur Veranstaltung

Einkauf & Logistik | 3 Tage ZERTIFIKATSLEHRGANG

Der Logistikleiter

30.06.2020 - 02.07.2020 in Mainz

Methoden und Instrumente für eine langfristig erfolgreiche Unternehmenslogistik!

weitere Termine & Orte WEKA Akademie Logo Zur Veranstaltung

Einkauf & Logistik | 2 Tage INTENSIV-SEMINAR

Effizientes Lagermanagement

09.12.2020 - 10.12.2020 in Frankfurt/Main

Kostenoptimierung und Leistungssteigerung

WEKA Akademie Logo Zur Veranstaltung