SHOP Kontakt

Einkaufskosten

Das Beschaffungscontrolling gehört zum unverzichtbaren Teilgebiet des betrieblichen Controllings. Durch dieses Controllingpaket werden die Planung und die Kontrolle mit einer aussagefähigen Steuerung und Informationsverarbeitung bei der Bereitstellung von Produktionsfaktoren für den betrieblichen Produktionsprozess überwacht. Damit steuern Sie die Einkaufskosten.

Einkaufskosten im Blick behalten

Einkaufskosten: So geht optimale Gewinnsteuerung durch Beschaffungscontrolling

Dieser Beitrag gibt Ihnen einige Tipps, wie Sie die Einkaufskosten analysieren, planen und senken können. Ein wichtiges Hilfsmittel dafür ist das Beschaffungscontrolling.

Die vielfach verwendbaren Instrumente im Beschaffungscontrolling sind neben der Aufstellung und Auswertung von Kennzahlen die Ausarbeitung von Darstellungen über:

  • Eigenfertigung oder Fremdbezug (Make or buy)
  • Preis- und Preisobergrenzen
  • optimale Bestellmenge
  • ABC-Analyse

Einkaufskosten oder: Im Einkauf liegt der Gewinn

Die Aufgabe des Einkaufs ist die Bereitstellung von Material in der richtigen Menge, in der gewünschten Qualität, zum vereinbarten Zeitpunkt, zu einem bestimmten Preis und am richtigen Ort.

In mittelständigen Unternehmen stellen neben den Personalkosten die Materialkosten einen bedeutenden Anteil an den Gesamtkosten dar. In vielen Unternehmen wird Material (Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe, Halbfabrikate, Handelswaren) im Wert von 50–60 % des Umsatzes eingekauft. Durch gezielte Planung mit einer aussagefähigen Überwachung des Einkaufs und permanenten Vergleichen der Einkaufskonditionen lassen sich erhebliche Gewinnreserven verwirklichen.

Ebenfalls ist aus der Praxis bekannt, dass sich Sparmaßnahmen im Materialbereich kurzfristig auf den Unternehmenserfolg auswirken. Vielfach sind diese Maßnahmen nicht mit Investitionen verbunden. Die alte Kaufmannsregel gilt auch noch heute: ”Im Einkauf liegt der Gewinn!“

Kosten und Planung im Einkauf

Die Planung war und wird auch in Zukunft ein wichtiges Mittel in der Einkaufspolitik sein. Hier ist eine systematische Auseinandersetzung mit der zukünftigen Entwicklung in enger Verbindung mit der Geschäftsleitung erforderlich – nicht nur dies, sondern auch ein aussagefähiges Programm über die Ausarbeitung von Maßnahmen, um diese Ziele zu erreichen. Die Beschreibung der Zukunftserwartungen reicht nicht aus, sondern es sind die täglichen Vorgaben von den Verantwortlichen im Einkauf strikt einzuhalten.

Eine sofortige Reaktion ist immer besser als das Einfahren in eine Einbahnstraße. Für den Analytiker ist deshalb klar, dass die Planungsziele nicht alle in vollem Umfang eingehalten werden können. Im Rahmen der Einführung eines Soll-Ist-Vergleichs kann herauskristallisiert werden, welche Einflussfaktoren zu den Planabweichungen geführt haben. Die Störindikatoren sind festzuhalten, damit vernünftige Gegensteuerungsmaßnahmen eingeleitet werden können.

Praxisorientierter Vorschlag zur Vorgabe eines Einkaufsplanungsprogramms mit drei wesentlichen Hauptindikatoren:

  1. Unternehmensziel
  2. Zwischenziel
  3. Bereichsziele

Auswertung mit den W-Fragen

Auswertung des Planungsprogramms nach der bekannten W-Fragen-Problematik:

  1. Wie kann der Rückstand ausgeglichen werden?
  2. Welche Maßnahmen müssen in einem Sofortprogramm verwirklicht werden?
  3. Wer ist für diese Maßnahme zuständig?
  4. Welcher Zeitraum steht zur Verfügung?
  5. Welche Mittel sind bereitzustellen?
  6. Welche Istwerte sind voraussichtlich zu erwarten?

Positive Aussichten
Mit der konsequenten Durchführung einer vernünftigen Einkaufsplanung wird ein Führungsinstrumentarium entwickelt, welches wesentlich dazu beiträgt, die Überlebensfähigkeit langfristig zu sichern und angstfrei mit der Zukunftsentwicklung zu rechnen.

Typische Ausnutzung zur Senkung des Wareneinsatzes (Materialkosten)

Die Ausnutzung des Lieferantenskontos gehört zur täglichen und einfachsten Maßnahme zur Senkung des Wareneinsatzes. Erfolgt die Zahlung in der angegebenen Zahlungsfrist, z.B. innerhalb von acht Tagen mit 3 % Skonto, so wird der Preis der gekauften Materialien/Handelswaren um mehrere Prozentpunkte gesenkt. Sollte der Lieferant ein Zahlungsziel von 30 Tagen vorgeben, dann kostet dies zunächst nichts; denn die Zahlung erfolgt vielfach nach 30 Tagen netto. Allerdings wird die Chance, den Skontoanspruch wahrzunehmen, verschenkt.

(Dieser Artikel ist lediglich ein Auszug aus dem Original-Beitrag, den unser Autor Günther Wittwer geschrieben hat.)

Verwandte Themen

Downloads

Download Excel-Tool: Einfluss des Einkaufs auf Gewinn und Kennzahlen gratis
Anwendung | Ein­kauf

Download Excel-Tool: Einfluss des Ein­kaufs auf Gewinn und Kenn­zah­len

Ausgefülltes Excel-Tool als Beispiel zum Downloaden: Im Einkauf liegt bekanntlich der Gewinn, denn der Erfolg eines ...

Herunterladen
Welthandel weniger dynamisch
23.01.2018News Einkauf & Logistik Einkauf

Erstaunlich: Welthandel verliert an Dynamik

Die globalisierte Welt kennt nur eine Richtung: hin zu mehr Wachstum. Doch wer meint, vor allem der Handel nehme immer mehr zu, muss umdenken. Ein von der Deutschen Post entwickeltes globales Handelsbarometer zeigt jetzt Erstaunliches: der Welthandel nimmt eher ab denn zu. mehr

Lieferantenbewertung in der Beschaffung
17.01.2018News Einkauf & Logistik Einkaufsrecht

Lieferanten bewerten im Einkauf

Die wenigsten Einkäufer haben nur einen Lieferanten. Die meisten arbeiten tagtäglich in engen Zeitfenstern unzählige Bestellungen ab. Sie sind froh, wenn die ausgewählten Lieferer wie gewünscht „performen“. Um System in die Lieferantenauswahl und -überwachung zu bringen, gibt es einige hilfreiche Methoden. Lieferanten bewerten nach ... mehr

Russland-Sanktionen teuer für EU
05.01.2018News Einkauf & Logistik Einkauf

Russland: Sanktionen kosten EU-Staaten Milliarden Euro

Eine Einkaufsinitiative in Russland starteten auf dem 52. Symposium Einkauf und Logistik im November 2017 wichtige Organisationen von Wirtschaft und Einkauf. In Berlin unterzeichneten der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (OA), der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) und die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer ... mehr

Wertschöpfungspartnerschaft in der Beschaffung
22.11.2017News Einkauf & Logistik Einkauf

So funktioniert eine Wertschöpfungspartnerschaft im Einkauf

Die Märkte verändern sich. Unternehmen müssen sich neu aufstellen, um für die Zukunft gewappnet zu sein. Sie richten sich nicht mehr nur am eigenen Unternehmen aus, sondern verbessern die Wertschöpfungskette auf der ganzen Linie. Um dieses Ziel zu erreichen, gehen Besteller mit ihren A-Zulieferern eine Wertschöpfungspartnerschaft ein. mehr

Einkaufsplattform HäRa verwendet Swoplo
26.10.2017News Einkauf & Logistik Einkauf

Einkaufsplattform HäRa nutzt jetzt Swoplo

Leere Paletten, Kisten und Container nicht da, wenn man sie braucht – die Internetbörse Swoplo will helfen, teure Fahrten mit Leergut zu vermeiden. Die Einkaufsplattform HäRa gehört jetzt auch zu Logistikdienstleistern, die die Vorteile des Lademittelnetzwerkes Swoplo verfügbar machen. mehr

Schufa-Auskunft, um Kreditwürdigkeit der Lieferanten zu prüfen
02.08.2017News Einkauf & Logistik Einkaufsrecht

Schufa-Auskunft: Wie kreditwürdig sind Ihre Lieferanten?

Nutzen Sie die Schufa-Auskunft? Sie wird zum Beispiel eingeholt, bevor die Bank einen Kredit vergibt. Auch der Einkäufer kann Informationen über die Bonität seiner Lieferanten oder Dienstleister gut gebrauchen. Gerade bei neuen Geschäftskontakten hängt von den eingeholten Auskünften oftmals ab, ob aus der Verbindung etwas wird. Etwa wenn ein ... mehr

Spontaneinkäufe unterstützt durch Spot Buy
21.06.2017News Einkauf & Logistik Einkauf

Spot Buy unterstützt Unternehmen bei Spontaneinkäufen

Einkaufsentscheidungen sind Herausforderungen – besonders bei Spontaneinkäufen. Käufer müssen Lieferanten unter die Lupe nehmen, Angebotsdetails studieren. Doch dafür fehlen oft die Ressourcen. Das soll sich ändern. SAP Ariba bringt seinen digitalen Marktplatz Spot Buy nach Europa. mehr

Herrscht im Einkauf immer noch die Preisdrückerei vor?
25.04.2017News Einkauf & Logistik Einkauf

Preisdrückerei oder der Schatten des Herrn López

Wer die billigsten Eier zur Herstellung von Bio-Spätzle einkauft, darf sich nicht wundern, wenn die nach Fisch schmecken und der Umsatz sinkt. Eine Binsenweisheit – sollte man meinen. Doch viele Unternehmen setzen den Einkauf immer noch mit Preisdrückerei gleich. mehr

Erfolgreiche Verhandlungsführung im Einkauf
01.02.2016Fachbeitrag Einkauf & Logistik Einkauf

Erfolgreiche Verhandlungen – entscheidend ist die Vorbereitung

Ist die Vorbereitung auf eine Verhandlung wirklich schon die halbe Miete? Kann es sein, dass die Phase vor den Gesprächen wirklich so wichtig ist? Worauf sollten Sie besonders achten und wie arbeiten Sie möglichst effektiv? Das sind alles Fragen, die im Einkauf eine wichtige Rolle spielen – besonders wenn es um die Kommunikation mit ... mehr

Passendes Produkt

Einkauf & Logistik | Management

Ein­kauf - Logis­tik - Transport

Cleverer Einkauf. Durchdachte Logistik. Sicherer Transport.

€ 539,00 Online Version

Jahrespreis zzgl. MwSt.

Zum Produkt

Produkte & Veranstaltungen

Produktempfehlungen

Einkauf & Logistik | Management

Ein­kauf - Logis­tik - Transport

Von A wie "ABC-Analyse" bis Z wie "Zentraleinkauf" erhalten Sie Praxishilfen und Lösungen für den cleveren Einkauf, die durchdachte Logistik ...

€ 539,00 Online Version

Jahrespreis zzgl. MwSt.

Zum Produkt

Aktuelle Veranstaltungen

Einkauf & Logistik | 1 Tag INTENSIV-SEMINAR

Digitalisierung im Einkauf

16.09.2020 - 16.09.2020 in München

Best Practice 4.0: Veränderungen im Einkauf und in der Supply Chain

WEKA Akademie Logo Zur Veranstaltung

Einkauf & Logistik | 3 Tage ZERTIFIKATSLEHRGANG

Professionelles Einkaufsmanagement

29.09.2020 - 01.10.2020 in Mainz

Durchführung & Abschlusszertifikat in Kooperation mit unserer Lehrgangsleitung Prof. Dr. Bräkling von der Hochschule Koblenz

WEKA Akademie Logo Zur Veranstaltung

Einkauf & Logistik | 2 Tage INTENSIV-SEMINAR

Erfolgreich verhandeln im Einkauf

27.10.2020 - 28.10.2020 in München

Setzen Sie sich bei schwierigen Preisgesprächen aktiv durch!

WEKA Akademie Logo Zur Veranstaltung

Einkauf & Logistik | 3 Tage ZERTIFIKATSLEHRGANG

Der Logistikleiter

24.11.2020 - 26.11.2020 in Mainz

Methoden und Instrumente für eine langfristig erfolgreiche Unternehmenslogistik!

WEKA Akademie Logo Zur Veranstaltung

Einkauf & Logistik | 2 Tage INTENSIV-SEMINAR

Effizientes Lagermanagement

09.12.2020 - 10.12.2020 in Frankfurt/Main

Kostenoptimierung und Leistungssteigerung

WEKA Akademie Logo Zur Veranstaltung