SHOP Kontakt

Einkauf 4.0

Industrie 4.0, Arbeit 4.0 oder Einkauf 4.0: Diese Begriffe hört man in letzter Zeit oft. Doch was steckt dahinter? Langsam setzt sich der Begriff "digitale Transformation" durch für die Digitalisierung. Diese durchdringt immer mehr Bereiche unserer Wirtschaft, unserer Gesellschaft und unseres Privatlebens. Was bedeutet Einkauf 4.0 für die Zukunft und für den Einkauf?

Einkauf 4.0

Digitale Transformation setzt sich durch

Die Auswirkungen der Digitalisierung reichen weit in die Beschaffung hinein. Schon 2015 mahnte der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME): „Was dahinter steht, geht alle etwas an, nicht nur die großen Hersteller der Industrie. Die gesamte Marktwirtschaft wird auf den Kopf gestellt. Für die Beschaffung erwachsen daraus enorme Potenziale, die sich schon jetzt nutzen lassen. Wer an Industrie 4.0 denkt, sollte deshalb nicht nur an neue Formen der Produktion denken, sondern auch an neue Formen des Dialogs und spezialisierte Aufgaben im Einkauf.

Der digitale Strukturwandel der Industrie wird ohne den Einkauf nicht erfolgreich sein. Allerdings gehen die Meinungen über dessen Rolle weit auseinander. Sie reichen für das Projekt Einkauf 4.0 von „aktiver Treiber“ bis „lediglich Unterstützer“.

Digitale Vernetzung von Technologien und Menschen

Das Neue an der digitalen Transformation ist die digitale Vernetzung von Technologien und Menschen über Unternehmensgrenzen hinweg. Genau hier aber wird der Einkauf 4.0 zum Schrittmacher dieses Prozesses. Seine Erfahrung hilft ihm, die neue Qualität in der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Firmen erfolgreich durchzusetzen.

Die digitale Transformation richtet sich vor allem an den Einkauf und die Lieferkette. Wenn von digitaler Revolution die Rede ist, kreist die Debatte fast nur um Fragen der Produktion. Das ist ein Trugschluss.

Industrie 4.0 nicht ohne Procurement und Supply Chain

Ohne Procurement und Supply Chain wird Industrie 4.0 in Deutschland nicht stattfinden. Die vierte industrielle Revolution bietet dem Einkauf die einmalige Chance, der Forderung nach seiner strategischen Rolle gerecht zu werden.

Industrie 4.0: der Einkauf als Innovationstreiber

Insbesondere bei der externen Vernetzung ist der Einkauf gefordert. Er ist ihr Treiber. Erst der Austausch von Know-how mit anderen Unternehmen und Organisationen ermöglicht die Nutzung der Vorteile der Digitalisierung.

Der Einkauf muss in Echtzeit reagieren können. Dazu muss er zuvor seine Prozesse weitestgehend digitalisieren. Der Einkauf muss ein zunehmend digitalisiertes Beschaffungsportfolio managen. Nicht nur die Prozesse des Einkaufs, sondern auch die zu beschaffenden Produkte unterliegen dem Wandel der Digitalisierung. Operative Einkaufsprozesse können nahezu komplett digitalisiert werden. Sie müssen nicht durch einen Mitarbeiter abgewickelt werden; das übernehmen neue Technologien und E-Lösungen. Der strategische Einkauf steuert und überwacht diese Prozesse dann nur noch.

Digitale Transformation: Einkauf 4.0 in der Praxis

Grundlage für alle zukünftigen Initiativen der Digitalisierung bildet das Digitalisierungsfundament mit den Aufgaben:

  • Ausbildung der Digitalisierungsstrategie
  • Zuteilung der Verantwortlichkeiten
  • Aufbau der Infrastrukturbasis der nächsten Generation
  • Ausbau der Partnerlandschaft

Die Digitalisierungsstrategie ist nach drei inhaltlichen Schwerpunkten ausgerichtet:

  1. Bestandsaufnahme des Unternehmens: Wo steht mein Unternehmen in Sachen Digitalisierung?
  2. Handlungsinitiativen: Was wird mein Unternehmen im Rahmen der Digitalisierung tun?
  3. Ziele und Key Performance Indicator (KPI): Welche Faktoren sind Indikator für eine erfolgreiche Digitalisierung meines Unternehmens?

Darauf aufbauend legt man die konkreten Handlungsfelder für die Digitalisierung des gesamten Unternehmens und einzelner Fach- und Teilbereiche fest:

  • organisatorische Initiativen
  • technologische Initiativen
  • einzelne Projekte
  • Verantwortlichkeiten
  • angestrebte Ziele und Erfolgskriterien direkt einzelner Handlungsinitiativen oder des gesamten Projekts „Digitalisierung“

Hier sind wichtig: Innovation, Wettbewerbsfähigkeit und Umsatz auf Unternehmensebene, Motivation und Produktivität der Mitarbeiter.

Entscheidende Rolle des Einkaufs beim Spagat zwischen Tradition und digitaler Welt

Wie gelingt dieser Spagat zwischen Tradition und der neuen digitalen Welt? Welche Bausteine und Handlungsfelder müssen umgesetzt werden, um nicht als digitaler Verweigerer in Vergessenheit zu geraten?

Bei Beantwortung dieser Fragen durch die Unternehmen müssen sie mehr als jemals zuvor die Einkaufsabteilung mit in den Umsetzungsprozess der digitalen Transformation einbeziehen. Schon heute hat sich der Einkauf innerhalb und außerhalb des Unternehmens stärker zu vernetzen als die meisten anderen Funktionen.

Vernetzung als Chance

Für den Unternehmenserfolg ist es entscheidend, diese Vernetzung als Chance zu begreifen, eine Chance für das Unternehmen, sich weiterzuentwickeln und dabei den Mitarbeitern, Kunden und Partnern neue Wege zu eröffnen, die einen hohen Return on Investment versprechen. Der digitale Wandel ist eine Notwendigkeit für die Wettbewerbsfähigkeit.

Hinweis

Nutzen Sie für Ihre strategischen Überlegungen zu Einkauf 4.0 auch unsere Checkliste zum Downloaden.

Für weitere Informationen zu diesem Thema empfehlen wir Ihnen einen Blick in Einkauf-Logistik-Transport. Testen Sie dieses Standardwerk jetzt für eine halbe Stunde live.

Verwandte Themen

Downloads

Checkliste
Einkauf
Download Check­liste: Ein­stieg in ...
gratis
Check­liste | Ein­kauf

Download Check­liste: Ein­stieg in ­Indu­s­trie 4.0 für den Ein­kauf

Digitale Transformation – Verantwortung für Einkauf 4.0: Aller Anfang ist schwer. Und schon gar der in einem so ...

Herunterladen
Wie negative Strompreise entstehen
09.10.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Negative Strompreise und wie sie entstehen

Tauchsieder in die Elbe? Irgendwo muss zu viel produzierter Strom ja hin. Eine andere Möglichkeit: den Strom verkaufen, wenn nötig zu Negativpreisen, will heißen: für Abnahme draufzahlen, wenn Kraftwerkbetreiber nicht flexibel auf Börsenpreise reagieren können. mehr

EU-Kommission nimmt Maßnahmenpaket zum Ökodesign an.
08.10.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

EU-Kommission beschließt neues Ökodesign

Staubsauger kaputt? Klarer Fall: reparieren. Das war einmal. Bestenfalls wird nur ein Teil ausgetauscht, meistens das ganze Gerät. Doch jetzt heißt es wieder: zurück Marsch, Marsch! Die EU-Kommission will das so. Sie hat ein Paket verabschiedet mit Maßnahmen für ein neues Ökodesign. mehr

Der neue Leitfaden zu Preisspitzen bei Strom soll dazu beitragen, Stromkartelle zu verhindern.
07.10.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Leitfaden zu Preisspitzen bei Strom

Marktmacht in der Stromerzeugung – das Thema gewinnt angesichts der bevorstehenden Abschaltung der letzten Atomkraftwerke und des geplanten Kohleausstiegs an Bedeutung. Um gegen Kartelle beim Handel mit Strom vorzubeugen, ist jetzt ein Leitfaden zu Preisspitzen bei Strom erschienen. mehr

Der Bund will Unternehmen dabei fördern, den Firmenfuhrpark auf mehr E-Mobilität umzustellen.
24.09.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Mehr Elektromobilität im Firmenfuhrpark

Weiter so und alles neu – dazwischen schwankt die Automobilmesse IAA 2019 in Frankfurt. Seit 2017 kräftig geschrumpft, sehen Beobachter sie gleichwohl in einer Art Neuanfangsfunktion. E-Mobilität erobert die Messe. Sie tut es auch in Fuhrparks. Gründe für mehr Elektromobilität im Firmenfuhrpark nennt Leasing-Markt.de. mehr

Appell von Agrarunternehmen, Umweltschutzverbänden und Wissenschaftlern an Brasilien, gegen die Waldbrände im Amazonas vorzugehn
17.09.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Waldbrände im Amazonas: Bayer AG bezieht Stellung

Brasilien. Aus dem Land stammt die Hälfte der gesamten Sojaexporte der Welt. Agrarkonzerne wie die Bayer AG kaufen dort ein und produzieren sogar dort. Doch Geschäfte auf abgebranntem Regenwaldboden – das wollen die Konzerne nicht. Sie fordern, den Waldbränden im Amazonas ein Ende zu setzen – jetzt. mehr

Sand wird wie andere Rohstoffe knapper. Daher wird zunehmend am Recycling von Rohstoffen geforscht.
05.09.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Zuse-Gemeinschaft will mehr Recycling von Rohstoffen

Wer beschafft, sollte auch wissen, wie er das beschaffte Gut wieder los wird. Die Zuse-Gemeinschaft fordert in diesem Sinne die Industrie zu mehr Recycling von Rohstoffen auf – nicht nur von Kunststoffen, sondern auch von anderen Materialien. Dafür entwickelt die Gemeinschaft kostensparende Verfahren. mehr

Wird die neue App Uber Freight die deutsche Logistik aufrollen?
28.08.2019News Einkauf & Logistik Logistik

Uber Freight jetzt in der deutschen Logistik

Uber über alles: Das Privattaxi aus den USA hat noch nicht alle juristischen Hürden genommen, da rollt schon die Logistikvariante Uber Freight auf den Markt. Eine entsprechende App soll Frachtanbieter und -Nachfrager jetzt in Deutschland zusammenbringen – ad hoc, spontan sozusagen. mehr

Startete mit Toilettenpapier und anderen Verbrauchsartikeln im B2B-Geschäft: Amazon Commercial
27.08.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Amazon Commercial greift auf Beschaffungsmarkt an

Bei den Privatkunden auf den westlichen Märkten ist Onlinehändler Amazon der Platzhirsch. Jetzt greift das US-Unternehmen mit Amazon Commercial auch auf dem B2B-Beschaffungsmarkt an. Allerdings ist der Weg zur Spitze hier mit Konkurrenten gepflastert. Zudem drängt Alibaba aus China auf angestammte Amazon-Märkte. mehr

Der BME beteiligt sich an der chinesischen Belt-and-Road-Initiative.
23.08.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Belt-and-Road-Initiative: BME soll in Westchina helfen

Die Seidenstraße hat kein Ende. Schon gar nicht im übertragenen Sinne. Als Teil der chinesischen Belt-and-Road-Initiative hat sich die Volksrepublik jetzt Expertise aus Deutschland ins Boot geholt. Der BME soll helfen, das Potenzial für Beschaffung in Westchina zu ermitteln. mehr

Erst wenig automatisiert: die Beschaffung von C-Teilen
22.08.2019News Einkauf & Logistik Einkauf

Beschaffung von C-Teilen vor großen Herausforderungen

Was um Himmelswillen meint ein Einkäufer mit C-Teil? Ein Teil in C-Form? Ein Vitamin? Alles falsch. Ein C-Teil ist eine Schraube, eine Mutter, eine Scheibe. Etwas, was jedes Unternehmen braucht, aber zu klein ist für ein Einkaufsmanagement. Dabei gibt es schlanke Lösungen für die Beschaffung von C-Teilen. mehr

Passendes Produkt

Einkauf & Logistik | Management

Ein­kauf - Logis­tik - Transport

Cleverer Einkauf. Durchdachte Logistik. Sicherer Transport.

€ 539,00 Online Version

Jahrespreis zzgl. MwSt.

Zum Produkt

Produkte & Veranstaltungen

Produktempfehlungen

Einkauf & Logistik | Management

Ein­kauf - Logis­tik - Transport

Von A wie "ABC-Analyse" bis Z wie "Zentraleinkauf" erhalten Sie Praxishilfen und Lösungen für den cleveren Einkauf, die durchdachte Logistik ...

€ 539,00 Online Version

Jahrespreis zzgl. MwSt.

Zum Produkt

Aktuelle Veranstaltungen

Einkauf & Logistik | 1 Tag INTENSIV-SEMINAR

Digitalisierung im Einkauf

16.09.2020 - 16.09.2020 in München

Best Practice 4.0: Veränderungen im Einkauf und in der Supply Chain

WEKA Akademie Logo Zur Veranstaltung

Einkauf & Logistik | 3 Tage ZERTIFIKATSLEHRGANG

Professionelles Einkaufsmanagement

29.09.2020 - 01.10.2020 in Mainz

Durchführung & Abschlusszertifikat in Kooperation mit unserer Lehrgangsleitung Prof. Dr. Bräkling von der Hochschule Koblenz

WEKA Akademie Logo Zur Veranstaltung

Einkauf & Logistik | 2 Tage INTENSIV-SEMINAR

Erfolgreich verhandeln im Einkauf

27.10.2020 - 28.10.2020 in München

Setzen Sie sich bei schwierigen Preisgesprächen aktiv durch!

WEKA Akademie Logo Zur Veranstaltung

Einkauf & Logistik | 3 Tage ZERTIFIKATSLEHRGANG + ONLINE-GRUPPENCOACHING

Der Logistikleiter

24.11.2020 - 26.11.2020 in Mainz

Methoden und Instrumente für eine langfristig erfolgreiche Unternehmenslogistik!

WEKA Akademie Logo Zur Veranstaltung

Einkauf & Logistik | 2 Tage INTENSIV-SEMINAR

Effizientes Lagermanagement

09.12.2020 - 10.12.2020 in Frankfurt/Main

Kostenoptimierung und Leistungssteigerung

WEKA Akademie Logo Zur Veranstaltung