Kontakt

Datenschutz

Downloads

Musterformulierung: Verpflichtung auf das Datengeheimnis gratis
Mus­terver­trag | Arbeits­recht

Mus­ter­formulie­rung: Ver­pf­lich­tung auf das ­Da­tenge­heim­nis

Datenschutz - dazu gehört auch die Verpflichtung der Mitarbeiter auf das Datengeheimnis. Holen Sie sich hier kostenlos ...

Premium
Zum Download
Tipps & Tricks
Personalrat
Stra­tegie­tipps: ­Da­ten­schutz ­un­ter ...
gratis
Tipps & Tricks | Per­so­nal­rat

Stra­tegie­tipps: ­Da­ten­schutz ­un­ter den Aspek­ten der EU-DSGVO bzw. des BDSG 2018

Ab dem 25. Mai 2018 ist die EU-DSGVO unmittelbar geltendes Recht in den EU-Mitgliedstaaten. Die Regelungen der ...

Zum Download
Betriebsrat Outlook
12.09.2017Rechtsprechung Betriebsrat & Personalrat Mitbestimmung

Betriebsrat muss „Outlook-Gruppenkalender“ zustimmen

Ein „Outlook-Gruppenkalender“ ist eine technische Einrichtung, deren Verwendung der Arbeitgeber seinen Mitarbeitern nur mit Zustimmung des Betriebsrats vorschreiben darf. Solange das Okay des Betriebsrats fehlt, sind die Beschäftigten nicht verpflichtet, den Kalender zu nutzen, meint das LAG Nürnberg. LAG Nürnberg, Beschluss vom 21.02.2017, ... mehr

ungewollte Ortung
12.09.2017Fachbeitrag Datenschutz Technischer Datenschutz

So lässt sich ungewollte Ortung umgehen

Standortdaten machen Personen identifizierbar und Nutzerprofile zu Bewegungsprofilen. Entsprechend begehrt sind sie bei Werbetreibenden, entsprechend hoch muss ihr Schutz sein. Doch die unerwünschte Ortung hat viele Gesichter. Welche Gegenmaßnahmen wirken wirklich? mehr

Rufschädigung Facebook
11.09.2017Fachbeitrag Datenschutz Technischer Datenschutz

Teurer Kommentar: Rufschädigung über Facebook Messenger

Jemand teilt einem anderen über den Facebook Messenger mit: „Deine Geschäftspartnerin ist pleite.“ Dabei nennt er den recht niedrigen Kontostand der Geschäftspartnerin. Kann sich die Frau gegen eine solche Rufschädigung wehren? Was muss sie dabei beachten? mehr

Zugriffskontrolle
11.09.2017Fachbeitrag Datenschutz Organisation

Zugriffskontrolle: Unerlaubten Zugriffen auf der Spur

Um die Sicherheit der Verarbeitung zu gewährleisten, sind auch unter der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Zugriffskontrollen nötig. Und das nicht nur, weil es das neue Bundesdatenschutzgesetz fordert. mehr

E-Mails zurückverfolgen
07.09.2017Fachbeitrag Datenschutz Technischer Datenschutz

Lassen sich E-Mails eigentlich zurück­verfolgen?

Nicht nur für Whistleblower wären anonyme E-Mails hilfreich. Auch Spammer wollen E-Mails, die sich möglichst nicht bis zum Urheber zurückverfolgen lassen. Doch gibt es Anonymität bei E-Mails wirklich? Oder lassen sich alle Mails zurückverfolgen? mehr

Container Terminal
06.09.2017News Unternehmensführung Steuern

Zoll fordert von Unternehmen persönliche Mitarbeiterdaten

Der Zoll will in Im- und Export tätigen Unternehmen helfen. Dazu vergibt er zollrechtliche Bewilligungen. Sie erleichtern die Verfahren erheblich. Der Haken: der Zoll fordert für die Erteilung der Bewilligung umfangreiche Auskunft. Datenschutzrechtlich zweifelhaft, kritisiert der DIHK. mehr

Überwachung Mitarbeiter
06.09.2017Fachbeitrag Datenschutz Technischer Datenschutz

Überwachung des Fahrverhaltens: Darf ein Mitarbeiter sich weigern?

Ein Busfahrer arbeitet seit vielen Jahren für ein Nahverkehrsunternehmen. Inzwischen ist er laut Tarifvertrag „unkündbar“. Ihm kann also nur noch aus einem wichtigen Grund gekündigt werden. Eines Tages führt sein Arbeitgeber für alle Fahrer ein Überwachungssystem ein. Der Busfahrer weigert sich, dabei mitzuwirken. Nach dreimaliger ... mehr

Internet Daten löschen
05.09.2017Fachbeitrag Datenschutz Technischer Datenschutz

So holen Sie Ihre Daten aus der Internet-Falle

Mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) kommt das Recht auf Vergessenwerden. Das macht leider weder den Selbstdatenschutz noch die Datenlöschung im Internet überflüssig. Was können Sie tun, um unerwünschte Daten los zu werden – oder besser: um solche Informationen gar nicht erst entstehen zu lassen? mehr

Bespitzelung Betriebsrat
05.09.2017Rechtsprechung Betriebsrat & Personalrat Arbeitsrecht

Bespitzelter Betriebsrat erstreitet Entschädigung

Die Methoden der Arbeitgeber, um unliebsame Betriebsräte loszuwerden, sind perfide: Es wird ausspioniert, verleumdet, gedroht und eingeschüchtert. Ein bespitzeltes Betriebsratsmitglied hat sich zur Wehr gesetzt und 10.000 € erstritten. LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 27.04.2017, Az.: 5 Sa 449/16 mehr

Passendes Produkt

Betriebsrat & Personalrat | Mitbestimmung

Mit­be­stim­mung von A-Z

So setzen Sie Ihre Rechte als Betriebsrat jederzeit erfolgreich durch

€ 399,00 Online Version

Jahrespreis zzgl. MwSt.

30 Minuten testen

Aktuelle Veranstaltung

Datenschutz | Inhouse-Seminar

Beschäftigtendatenschutz: Grundlagen und aktuelle Entwicklungen

Inhouse-Seminar

Arbeitsrecht trifft Datenschutz: Was darf? Was muss? Was fordert die Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)?

WEKA Akademie Logo