Kontakt

Abmahnung

Downloads

10 wichtige Fakten zu Abmahnung und verhaltensbedingter Kündigung gratis
Handout | Arbeits­recht

10 wich­tige Fak­ten zu Ab­mahnung und ver­hal­tensbeding­ter Kün­digung

In diesem Skript erfahren Sie kompakt, welche rechtlichen Voraussetzungen zu beachten sind, wie sich Kollegen gegen ...

Herunterladen
Musterschreiben
Arbeitsrecht
Mus­ter­schreiben­: ­Abhilfe bei einer ...
gratis
Mus­ter­schrei­ben | Arbeits­recht

Mus­ter­schreiben­: ­Abhilfe bei einer ­Be­schwerde ­wegen Ab­mah­nung

MIt diesem Musterschreiben fordern Sie als Betriebsrat den Arbeitgeber nach der Beschwerde eines Arbeitnehmers dazu ...

Herunterladen
Checkliste
Arbeitsrecht
Check­liste: ­Formale An­forde­run­gen ...
gratis
Check­liste | Arbeits­recht

Check­liste: ­Formale An­forde­run­gen an die Ab­mah­nung

Mit dieser Checkliste prüfen Sie als Betriebsrat Schritt-für-Schritt, ob eine Abmahnung alle formalen Anforderungen ...

Herunterladen
Abmahnung
14.11.2019News Betriebsrat & Personalrat Personalrat

Entfernung einer Abmahnung aus der Personalakte

Ist eine Abmahnung unzulässig oder überholt, muss der Arbeitgeber sie aus der Personalakte entfernen. Der Arbeitnehmer kann sich auch auf den datenschutzrechtlichen Löschanspruch nach der DSGVO berufen. Das gilt auch dann, wenn das Arbeitsverhältnis schon beendet ist und die Akte nur in Papierform vorliegt, entschied das Landesarbeitsgericht ... mehr

Betriebsrat Abmahnung
27.08.2019Rechtsprechung Betriebsrat & Personalrat Geschäftsführung Betriebsrat

Abmahnungen gegen Betriebsräte schlagen fehl

Die Amtspflichten eines Betriebsratsmitgliedes und seine Pflichten als Arbeitnehmer sind strikt voneinander zu trennen. Deshalb kann der Arbeitgeber die vermeintliche Verletzung einer betriebsverfassungsrechtlichen Amtspflicht auch nicht mit einer individualrechtlichen Abmahnung rügen. mehr

Keylogger Mitarbeiter
19.12.2017Fachbeitrag Datenschutz Technischer Datenschutz

Verwertungsverbot für Keylogger-Daten bei Kündigung

Ein Arbeitgeber gibt sich scheinbar großzügig und kündigt seinen Beschäftigten „freien Zugang zum WLAN“ an. Gleichzeitig erklärt er, „rechtlicher Missbrauch“ sei natürlich nicht erlaubt. Deshalb müsse der Traffic mitgelogged werden. Dürfen diese Log-Daten nach einer Kündigung vor Gericht verwendet werden? Das BAG setzt in seiner ... mehr

Abmahnung
10.10.2017Fachbeitrag Betriebsrat & Personalrat Arbeitsrecht

Darf der Betriebsrat bei Abmahnungen mitbestimmen?

Nach allgemeiner Rechtsauffassung hat der Betriebsrat beim Ausspruch von Abmahnungen durch den Arbeitgeber kein Mitbestimmungsrecht. Dem Arbeitgeber wird das Recht zugestanden, als eine Partei des Arbeitsvertrags ein vertragswidriges Verhalten der anderen Vertragspartei (= Arbeitnehmer) – ohne Beteiligung des Betriebsrats formell zu rügen. mehr

Überwachung Mitarbeiter
06.09.2017Fachbeitrag Datenschutz Technischer Datenschutz

Überwachung des Fahrverhaltens: Darf ein Mitarbeiter sich weigern?

Ein Busfahrer arbeitet seit vielen Jahren für ein Nahverkehrsunternehmen. Inzwischen ist er laut Tarifvertrag „unkündbar“. Ihm kann also nur noch aus einem wichtigen Grund gekündigt werden. Eines Tages führt sein Arbeitgeber für alle Fahrer ein Überwachungssystem ein. Der Busfahrer weigert sich, dabei mitzuwirken. Nach dreimaliger ... mehr

Personalgespräch Smartphone
27.07.2017Fachbeitrag Datenschutz Technischer Datenschutz

Aufzeichnung eines Personalgesprächs mit dem Smartphone

Ein Vorgesetzter bittet Sie zu einem Personalgespräch. Es geht darum, dass Sie immer wieder länger wegen Krankheit ausgefallen sind. Den Vorgesetzten kennen Sie bisher nicht persönlich. Schon deshalb ist Ihnen nicht ganz wohl. Zur Sicherheit nehmen Sie das Gespräch deshalb heimlich mit Ihrem Smartphone auf. Eine gute Idee, denn so können Sie ... mehr

einschlägige Abmahnung
18.09.2015Fachbeitrag Unternehmensführung Personal

Erst einschlägige Abmahnung – sonst hat eine Kündigung wenig Chancen

Kündigen ist, wie Sie natürlich schon lange wissen, gar nicht so einfach. Im Regelfall ist es nämlich nicht damit getan, dass von Ihrer Seite aus wegen eines arbeitsvertraglichen Fehlverhaltens das Vertrauen in einen Mitarbeiter zerstört ist. Denn die Gerichte verlangen, dass mit einem bestimmten Fehlverhalten wahrscheinlich auch künftig ... mehr