03.05.2016

Wie Sie Expertenkreise aufbauen und beim Austausch unterstützen

Rahmenbedingungen und Umsetzungstipps für Expertenkreise

  • Im Rahmen des Wissensmanagements können Sie aktiv Bedingungen schaffen, um Ihre Expertenkreise zu unterstützen und deren Wirkung zu erhöhen.

  • Definieren Sie ausgehend von der Unternehmens- und Ihrer Wissensmanagement-Strategie geschäftsrelevante Themen, zu denen ein Austausch unter den internen Experten sinnvoll sein könnte. Dazu gehören vor allem auch Zukunftsthemen, in deren Kontext neues Wissen entwickelt werden soll.

  • Fördern Sie, wo immer möglich, dazu bestehende informelle Netzwerke und gründen Sie nur dort neue, wo bisher keine bestehen.

  • Wenn Sie neu gründen, sprechen Sie die fachlichen Experten an und laden Sie diese in den Expertenkreis.

  • Stimmen Sie dieses Engagement im Vorfeld mit den jeweiligen Führungskräften ab, damit es keine Konflikte hinsichtlich der zeitlichen Ressourcen gibt.

  • Wer könnte Koordinator sein? Wer ist unter den Experten in der Community fachlich akzeptiert und hat darüber hinaus Kompetenzen in Moderation und Organisation/Projektmanagement?

  • Stellen Sie dem Expertenkreis eine benutzerfreundliche Infrastruktur zur Verfügung, z.B. einen Teamraum auf Microsoft SharePoint, wo Dokumente abgelegt und gemeinsam bearbeitet sowie Aufgaben und Termine gepflegt werden können. Ermöglichen Sie einen „intimen“ Kollaborationsraum. Gerade wenn neue Ideen entwickelt werden, gedeihen diese zumindest anfangs jenseits einer breiten Öffentlichkeit am besten.

  • Schulen Sie Ihre Community-Koordinatoren, damit diese …

Autor: WEKA Redaktion

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Wissensmanagement“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Wissensmanagement“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Wissensmanagement“ jetzt 30 Minuten live testen!