Fachbeitrag | Beitrag aus „Wissensmanagement“
03.05.2016

Social Media für Wissensmanagement einsetzen

© BsWei /​ iStock /​ Thinkstock

Risiken und Chancen beim Einsatz von Social Media

Der Einsatz von Social Media bzw. Social Software ist aus dynamischen Wissensorganisationen nicht mehr wegzudenken. Es ist zu erkennen, dass Social Media heute schon weite Bereiche unserer Arbeits- und Wissensorganisation nachhaltig verändert haben und noch weiter verändern werden.

Gleichzeitig wird der Einsatz von Social Media im Unternehmen und in der Gesellschaft kontrovers diskutiert, da klare Antworten auf die Fragen „Wie?“, „Wo?“ und „Wie viel?“ oftmals nicht geklärt sind. Gleichzeitig werden die Risiken, z.B. bezüglich des Datenschutzes und der Rechte an persönlichen Bildern und Äußerungen, gegenüber den Chancen oft überhöht dargestellt.

Die Herausforderung besteht darin, die Möglichkeiten für die eigene Unternehmensentwicklung sinnvoll zu nutzen.

Abb. 1: Anwendungsbereiche für Social Media

Für Unternehmen sollte die Diskussion um Social Media jedoch nicht nur auf die Nutzung der großen Plattformen wie XING, Facebook oder YouTube beschränkt bleiben, sondern sich darauf konzentrieren, wie man unternehmensintern die technologischen Nutzungsmöglichkeiten zur Interaktion und Zusammenarbeit wertschöpfend einsetzen kann.

Sollte dies geklärt sein, ist rasch darüber zu entscheiden, wie sich die eigenen Mitarbeiter auf den öffentlichen Plattformen „bewegen“ und verhalten sollen – wozu sicherlich auch die Erstellung von Social Media Guidelines zählt.

Strategische Einbettung vs. bedarfsgetriebene Umsetzung

Alle Social-Media-Aktivitäten …

Autor: WEKA Redaktion

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Wissensmanagement“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Wissensmanagement“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Wissensmanagement“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen

Aktuelle Veranstaltungen