03.05.2016

Schulungen und Trainings

Schulungen und Trainings als Transfermethode

Schulungen und Trainings gehören neben dialoghaften, begleitenden Methoden und größeren Austauschveranstaltungen zu den direkten Informationsaustauschmethoden zwischen Wissensgeber und Wissensnehmern.

Abb. 1: Klassifizierung von kommunikativen Transfermethoden

Auswahl der Schulungsart

Mitarbeiterschulungen sind ein hinlänglich bekanntes Instrument, wenn es um die Vermittlung von Wissen im Unternehmen geht – spätestens bei gesetzlich vorgeschriebenen Unterweisungen kommt jedes Unternehmen damit in Berührung.

In dynamischen Wissensorganisationen stellt sich indes nicht die Frage nach dem Ob, sondern lediglich nach dem Wie. Hierbei geht es insbesondere darum, den Kritikpunkten an klassischen Schulungen wie dem Verhältnis zwischen Aufwand und Nutzen oder deren Nachhaltigkeit zu begegnen.

Hinzu kommt, dass sich das Lernangebot (Inhalte) und das Lernverhalten der Mitarbeiter in weiten Teilen stark verändert haben. Durch die freie Verfügbarkeit von Wissen im Internet und in Fachcommunitys bestehen neue Zugangsmöglichkeiten, die individuell zur Wissensentwicklung genutzt werden.

Es ist also auszubalancieren, welches Schulungsangebot mit welchen Inhalten in welcher Form für welche Zielgruppe überhaupt angeboten werden soll. Unter dem Aspekt Mitarbeiterschulung sollten Sie dabei grundsätzlich drei Varianten in Betracht ziehen:

Abb. 2: Varianten der Mitarbeiterschulung

Mitarbeiter schulen Mitarbeiter

Bei dem Prinzip „Mitarbeiter schulen …

Autor: WEKA Redaktion

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Wissensmanagement“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Wissensmanagement“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Wissensmanagement“ jetzt 30 Minuten live testen!