Fachbeitrag | Beitrag aus „QM in der Zahnarztpraxis - Muster-QM-Handbuch“ 03.05.2016

Tipps zur Erarbeitung der Prozessbeschreibung (Prozess: Interne und externe Kommunikation)

Was beinhaltet diese Prozessbeschreibung?

Es ist Aufgabe und Verantwortung der Praxisleitung, für die notwendigen Vorrausetzungen und Rahmenbedingungen zu sorgen, damit Kommunikation intern und extern reibungsfrei stattfinden kann.

Kommunikation steht für die Übertragung und den Austausch von Informationen. Sie ist wichtig für

  • die Koordinierung aller Prozesse in Ihrer Praxis, damit die Arbeiten Hand in Hand laufen,

  • die nachhaltige Patientenbindung und deren Mitwirkung, um Behandlungen optimal zu planen und durchzuführen,

  • die Wahrnehmung der Praxis nach außen durch den Einsatz geeigneter Kommunikationsmittel und

  • die reibungsfreie Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern, Behörden und Standesvertretungen.

Beim Prozess „Kommunikation“ kommt es darauf an, dass man beschreibt, wie Informationen systematisch weitergegeben werden. Dies ist besonders für Informationen zu Zielsetzungen und Verantwortlichkeiten wichtig. In welcher Form, zu welchem Zeitpunkt und mit wem tauschen Sie Informationen aus? Das legen Sie in diesem Prozess fest. Grundlagen für eine effiziente Kommunikation sind Strukturen und Regeln, um die Informationen sinnvoll und vor allem verständlich weiterzugeben. Insbesondere an den Schnittstellen zum Patienten, zwischen den Arbeitsbereichen in der Praxis und extern zu Dienstleistern sollte die Kommunikation geplant und systematisiert verlaufen, damit die Informationen vom einem Verantwortlichen zum anderem richtig weitergegeben werden können.

Führen Sie auch wie …

Autor: Angelika Pindur-Nakamura

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „QM in der Zahnarztpraxis - Muster-QM-Handbuch“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „QM in der Zahnarztpraxis - Muster-QM-Handbuch“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.