03.05.2016

Tipps zur Erarbeitung der Prozessbeschreibung (Prozess: Instandhaltung der Anlagen)

Was beinhaltet diese Prozessbeschreibung?

In diesem Prozess werden alle regelmäßigen Maßnahmen festgelegt, die gewährleisten, dass die in der Praxis benötigten Anlagen reibungslos funktionieren. Das geschieht in der Regel durch regelmäßige Instandhaltungstätigkeiten. Hierunter fallen auch alle erforderlichen Inspektionen wie sicherheitstechnische Kontrollen (STK), messtechnische Kontrollen (MTK) und Prüfungen nach DGUV Vorschrift 3.

Tipp

Um eine Beeinträchtigung der Gebrauchsanweisungen an den Maschinen, z.B. durch Wasser oder Dampf, zu vermeiden, sollten Sie die Anweisungen in Klarsichthüllen „einpacken“. Am besten ist es aber, wenn Sie die Bedienungsanweisungen einscannen oder von Ihrem Lieferanten auch PC-Dateien zur Verfügung gestellt bekommen. Die können Sie dann auf Ihrem PC speichern und haben sie in jedem Fall verfügbar.

Wartung oder Reparatur?

Jeder weiß, dass die regelmäßige Wartung eines Autos durch einen Werkskundendienst, aber auch die „Selbstwartung“, z.B. die Kontrolle des Ölstands, die Lebensdauer des Kraftfahrzeugs erhöhen und viele Reparaturen ersparen. Dies gilt selbstverständlich genauso in der Zahnarztpraxis. Regelmäßige Wartungen reduzieren die Anzahl der notwendigen Reparaturen erheblich.

Beispiel

Die regelmäßige Pflege der Hand- und Winkelstücke mit einem Ölspray erhöht die Lebensdauer der teuren Kugellager bis zum Dreifachen!

Abb. 1: Sprayrotor der Firma KaVo zur Pflege von Hand- und Winkelstücken

Neben der Vermeidung von Reparaturen …

Autor: Angelika Pindur-Nakamura

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „QM in der Zahnarztpraxis - Muster-QM-Handbuch“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „QM in der Zahnarztpraxis - Muster-QM-Handbuch“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.