Fachbeitrag | Audit & Zertifizierung
30.01.2015

ISO-Zertifizierung weiterhin im Trend: Die ISO 9001 liegt vorn!

Jedes Jahr veröffentlicht die ISO (International Organization for Standardization) auf ihren Internetseiten einen sog. Survey, in dem die Zahlen zu weltweit erteilten ISO-Zertifikaten der verschiedenen Normen bekannt gegeben werden. Seit November 2014 stehen die Ergebnisse für 2013 online. Spitzenreiter bei den erteilten Zertifikaten ist hier die ISO 9001, mit einem Wachstum von 116 % sticht die ISO 51000 hervor.

Elektronisches Textlaufband mit Beschriftung "Top Ten"© PashaIgnatov /​ iStock /​ Thinkstock

Mehr als 1,1 Millionen QM-Zertifizierungen

Bei den ISO-Zertifizierungen ist die Anzahl der weltweit erteilten ISO-9001:2008-Zertifikate auf 1.129.446 gestiegen. Das entspricht einem Wachstum von rund 3 % gegenüber dem Vorjahr. ISO-9001-Zertifizierungen gibt es nun in 187 Ländern dieser Erde. Das größte Wachstum in 2013 erreichte Italien mit rund 17,5 %.

 

ISO-9001-Zertifizierung – die Top 10

Schauen wir uns nun die Länder an, die weltweit die meisten Zertifikate nach ISO 9001 haben. Beachtlich: Deutschland ist erneut aufgestiegen und rangiert nun auf Platz 3!

  1. China: 337.033
  2. Italien: 160.966
  3. Deutschland: 56.303
  4. Japan: 45.990
  5. Großbritannien: 44.585
  6. Spanien: 42.632
  7. Indien: 40.848
  8. USA: 34.869
  9. Frankreich: 296.598
  10. Brasilien: 22.128

Auch in Umweltfragen geht es voran

Ende 2013 waren insgesamt 301.647 Unternehmen nach der Umweltmanagementnorm ISO 14001 „Umweltmanagementsysteme – Anforderungen mit Anleitung zur Anwendung“ zertifiziert. China führt mit 104.735 Zertifikaten die Rangliste an. Deutschland belegt Platz 7 mit 7.983 Zertifikaten. Allerdings ist es so, dass es in Europa noch immer eine ganze Reihe von Unternehmen gibt, die ein System nach EMAS eingeführt haben, und sich damit für keine ISO-Zertifizierung entschieden haben.

 

Im Automobilsektor weiterhin stark

Die für den Automobilbereich am meisten geforderte Norm ISO/TS 16949 ist auch in Deutschland stark vertreten, sodass wir mit 3.209 Zertifikaten weiterhin Platz 5 der Weltrangliste belegen. Hier hat China ebenfalls die Nase vorn (20.355). Weltweit gab es Ende 2013 53.723 Zertifizierungen.

 

Medizinbereich geht zurück

Ebenfalls führend ist Deutschland beim Thema Medizinproduktenorm. Weltweit wurden 25.666 Zertifikate nach ISO 13485 „Medizinprodukte – Qualitätsmanagementsysteme – Anforderungen für regulatorische Zwecke“ erteilt, was einem Wachstum von 15 % entspricht. Allerdings ist die Anzahl der deutschen Zertifikate von 4.140 auf 3.909 gesunken – das bedeutet aber immer noch Platz 2.

 

Die ISO 50001 wächst am schnellsten

Am bemerkenswertesten ist die Entwicklung der immer noch recht jungen ISO 50001 „Energiemanagementsysteme – Anforderungen mit Anleitung zur Anwendung“. Weltweit gibt es inzwischen 4.826 Zertifikate – das bedeutet ein Wachstum von 116 %. Auch Deutschland hat seinen Anteil dazu beigetragen und steht mit 2.477 Zertifikaten auf Rang 1 der Weltrangliste.

Autor: Stefanie Gertz

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen

Aktuelle Veranstaltungen