10.02.2017

ISO-9001-Zertifikate: 2015 leichter Rückgang gegenüber Vorjahr

Jedes Jahr veröffentlicht die ISO auf ihren Internetseiten die weltweiten Zahlen zu erteilten ISO-Zertifikaten der verschiedenen Normen. Im Dezember wurden nun die Zahlen für 2015 bekannt gegeben – hier die aktuellen Ergebnisse.

Zertifikate nach ISO 9001 im Jahre 2015 rückläufig gegenüber 2014

ISO-9001-Zertifikate: Europa fällt erneut zurück

Die Anzahl der weltweit erteilten ISO-9001-Zertifikate ist auf 1.033.936 Zertifikate geschrumpft. Das entspricht einem Negativ-Wachstum von rund 0,2 % gegenüber dem Vorjahr. Während in Afrika die Anzahl um 19,8 % angestiegen ist, waren in Europa 3,1 % weniger Unternehmen nach ISO 9001 zertifiziert. Dies ist schon das vierte Jahr mit rückläufigen Zahlen.

ISO 9001 – Die Top 10

Betrachten wir die Länder, die weltweit die meisten Zertifizierungen nach ISO 9001 aufweisen. Deutschland konnte sich weiterhin behaupten und bleibt somit auf dem dritten Platz.

Zertifikate 2014 Zertifikate 2015
China 288389 292559
Italien 168960 132870
Deutschland 55336 52995
Japan 45785 47101
Indien 41016 36305
United Kingdom 40200 40161
Spanien 36005 33103
USA 33008 33103
Frankreich 29122 27844
Rumänien 18987 20524

ISO/TS 16949 weiterhin gefragt

Die für den Automobilbereich am meisten geforderte Norm ist auch in Deutschland stark vertreten, so dass wir mit 3.473 Zertifikaten Platz fünf belegen. Auch hier führt China mit 25.498 Zertifizierungen. Weltweit wurden 62.944 Zertifikate vergeben.

Ein deutsches Thema: Energiemanagement

Bemerkenswert ist die Entwicklung bei der ISO 50001 als Norm für Energiemanagementsysteme. Weltweit gibt es inzwischen 11.985 Zertifikate, was einem Wachstum von 77 % entspricht. Deutschland steht mit 5.931 Zertifikaten weit vorn.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der ISO unter ISO Survey 2015.

 

 

Autor: Stefanie Gertz