03.05.2016

Identifizieren von Lessons Learned

Sichern von Erfahrungswissen am Beispiel von Projekten

Um die Lessons Learned, also die in einem Projekt gewonnenen Erfahrungen, zu erheben und zu verdichten, empfiehlt es sich, einen Workshop mit dem Projektteam durchzuführen. Dies kann entweder zum Projektabschluss stattfinden oder aber bei größeren Projekten an entscheidenden Meilensteinen schon im Projektverlauf. Vorteil hierbei ist, dass das Projekt selbst ggf. unmittelbar von den Lessons Learned profitieren kann. Ein solcher Lessons-Learned-Workshop wird oft auch als Projektdebriefing, -review oder -retrospektive bezeichnet.

Lessons-Learned-Workshop mit Scrum

Eine sehr effiziente Möglichkeit, einen solchen Workshop durchzuführen, bietet die Projektmanagement-Methode Scrum.

Webtipp:Mehr zur Projektmanagement-Methode Scrum:www.scrum-kompakt.de

Dabei gehen Sie wie folgt vor:

Vorbereitung

Sie benötigen ein Flipchart und mindestens eine mit Papier bespannte Pinnwand. Hier visualisieren Sie den Zeitstrahl des Projekts mit den wesentlichen Meilensteinen. Außerdem benötigen Sie ausreichend Moderationskarten in den Farben Weiß, Grün, Rot und Gelb sowie genügend Stifte für die Teilnehmer.

Durchführung

  1. RundeIn einer ersten Runde bitten Sie die Teilnehmer – jeden für sich –, Ereignisse, die im Verlauf des Projekts eingetreten sind, auf weißen Karten zu notieren. Zunächst möglichst bewertungsfrei. Es geht in dieser ersten Runde lediglich darum, das Projekt wieder in seiner Gesamtheit wahrzunehmen, sozusagen die ganze Story …

Autor: WEKA Redaktion

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Wissensmanagement“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Wissensmanagement“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Wissensmanagement“ jetzt 30 Minuten live testen!