08.06.2017

Was umfasst der Ausdruck „Gerät“?

WEKA Manager CE

Kombinationen von fertigen Apparaten (Systemen)

Eine als Funktionseinheit in den Handel gebrachte Kombination mehrerer fertiger Apparate, die für Endnutzer bestimmt ist, gilt als Gerät.S. Artikel 2 Absatz 1b) Ein solches System im Sinne der EMV-Richtlinie wird von derselben Person (dem „Hersteller”) kombiniert und/oder konstruiert und/oder zusammengesetzt; es wird in Verkehr gebracht, um als einzelne Funktionseinheit an Endnutzer verkauft und von diesen als Ganzes zur Erfüllung einer bestimmten Aufgabe installiert und betrieben zu werden. Sämtliche Bestimmungen der EMV-Richtlinie, die für Geräte gelten, gelten auch für eine Kombination als Ganzes.

Es wird darauf hingewiesen, dass eine Kombination von zwei oder mehr mit der CE-Kennzeichnung versehenen fertigen Apparaten nicht automatisch ein „“konformes” System ergibt; beispielsweise erfüllt eine Kombination aus programmierbaren Logik-Kontrolleinheiten und motorischen Antrieben – beide mit CE-Kennzeichnung versehen – nicht unbedingt die Schutzanforderungen.

Bauteile/Baugruppen

Im Gegensatz zu fertigen Apparaten verfügen Bauteile/Baugruppen im Allgemeinen nicht über ein eigenes, für die Endnutzung bestimmtes Gehäuse. Bauteile/Baugruppen sind häufig dazu bestimmt, in ein Gerät ein- oder an ein Gerät angebaut zu werden, damit dieses eine zusätzliche Funktion erhält.

In Verkehr gebrachte Bauteile oder Baugruppen, die:

  • vom Endnutzer in ein Gerät einzubauen sind,

  • von Endnutzern erworben werden können,

gelten in Bezug auf die Anwendung …

Autor: WEKA Redaktion

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „WEKA Manager CE“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „WEKA Manager CE“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.