Fachbeitrag | Beitrag aus „Technische Dokumentation“
14.10.2016

Strukturierung

Die Benutzer von Dokumentationen erwarten Strukturen, in denen sie sich schnell zurechtfinden. Diese Strukturen sind zum Teil durch rechtliche Vorgaben festgelegt, zum Teil haben Sie als Ersteller Einfluss auf den Aufbau und die Inhalte der Dokumente.

In jedem Fall müssen Sie die Erwartungshaltung der Zielgruppe beim Strukturieren berücksichtigen.

Am Ende des Strukturierungsprozesses

Am Ende des Strukturierungsprozesses stehen Definitionen der Dokumenttypen und inhaltliche Vorgaben zum Füllen der Gliederung der Dokumente. Das ist dann die Ausgangsbasis für die Modularisierung der Inhalte eines Gesamtdokuments.

Methoden der Strukturierung

Matrix

Mit der Matrixmethode schaffen Sie Zuordnungen zwischen zwei unterschiedlichen Begriffssystemen.

Beispiel

Die Produktstruktur in der linken senkrechten Spalte der Matrix wird den Informationsarten der obersten waagerechten Zeile der Matrix gegenübergestellt. So kann jeder Produktkomponente jede Informationsart zugeordnet werden. Durch die Zuordnung der Informationsart zur Produktkomponente können Sie für eines der beiden Begriffssysteme eine Strukturierung oder Klassifizierung erstellen.

Baugruppen, Teile

Für den Benutzer notwendige Informationsarten

Bedienung

Montage

Wartung

Technische Daten

Beschreibung

Funktionsweise

Konstruktion

Modul 1

x

x

x

x

Baugruppe 1.1

x

x

x

x

Komponente 1.1.1

x

x

Komponente 1.1.2

x

Komponente 1.1.3

x

Komponente 1.2

x

x

x

x

x

x

Komponente 1.2.1

X

x

Komponente 1.2.2

x

Nutzen

Das erstellte …

Autor: Prof. Dr. -Ing. Ulrich Thiele

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Technische Dokumentation“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Technische Dokumentation“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Technische Dokumentation“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen