08.11.2016

Standardisierung

Technische Dokumentation 5090

Unter Standardisierung in der technischen Dokumentation versteht man alle Verfahren und Prozesse, die durch das Reduzieren von unnötiger Vielfalt das Erstellen von Dokumentation vereinfachen und wirtschaftlicher machen.

Was bedeutet Standardisierung in der technischen Dokumentation?

Standardisierung betrifft alle Zuständigen

Die Vereinheitlichung betrifft alle Arbeitsschritte der Erstellung und Verteilung sowie auch alle für Dokumentation im Unternehmen zuständigen Mitarbeiter und Abteilungen, die durch das Liefern von Produktinformationen oder durch Fachlektorat und Freigaben mit in den Dokumentationsprozess eingebunden sind.

Drei Ziele

Ziel der Vereinheitlichung von Anleitungen und Dokumentationsprozessen ist es, die Effizienz der Dokumentationserzeugung zu verbessern, konsistente Anleitungen zu produzieren und die internen Verfahrenskosten zu senken.

  • Konsistente Anleitungen produzieren:

    Regelbasiertes Texten führt zu durchgängig verbesserter Lesbarkeit, quer durch alle Produktlinien, Dokumentenarten und unabhängig davon, wer das Dokument im Unternehmen verfasst hat. Durch das Nutzen identischer Software-Werkzeuge sind Informationen leicht austauschbar und wiederverwendbar. Die Regeln zwingen zu identischen Layouts und Dokumentationsstrukturen.

  • Interne Verfahrenskosten senken:

    Das Festlegen von Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten reduziert die Reibungsverluste in der Dokumentationserstellung. Das Verwenden gleicher Software in der Dokumentation begünstigt den Dateiaustausch.

Autor: Prof. Dr. -Ing. Ulrich Thiele

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Technische Dokumentation“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Technische Dokumentation“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Technische Dokumentation“ jetzt 30 Minuten live testen!