12.01.2017

Kurzbeschreibung aktueller Publishing-Systeme

Mit den Kurzbeschreibungen erhalten Sie einen Eindruck der in der tabellarischen Übersicht vorgestellten Programme. Die Charakterisierung der Systeme bietet Ihnen einen Einstieg zur Auswahl des für Sie geeigneten Systems. Außerdem erhalten Sie Software-Telegramme mit Informationen zu den aktuellen Versionen und Update-Hinweisen sowie Antwort auf die Frage, ob sich ein Update für Sie lohnt.

Microsoft Word 2010Autor: Dr. Matthias Hattemer

Kurzbeschreibung

Das Textverarbeitungsprogramm Microsoft Word ist – einer Umfrage der tekom, des deutschen Fachverbands für Technische Kommunikation zufolge – unter allen anderen Publishing-Systemen das am meisten eingesetzte Werkzeug in der technischen Dokumentation.

Alle zwei bis drei Jahre kommt eine neue Version auf den Markt. Die aktuelle Version 14, die allgemein unter der Bezeichnung Word 2010 eingeführt ist, unterscheidet sich nur in Nuancen von seiner Vorgängerversion Word 2007, jedoch erheblich von früheren Versionen. Einerseits hat sich das Basisformat geändert: Anstelle des eigenen und proprietären DOC-Formats werden die Dokumente jetzt im standardisierten XML-Format abgespeichert. Technisch betrachtet werden die XML-Dateien in einer Datei mit der Endung docx gezippt, wobei die XML-Dateien nach eigenen Microsoft-Standards aufgebaut sind und sich für eine Weiterverarbeitung in anderen Programmen kaum eignen.

Für die Nutzer noch auffälliger ist die Veränderung der Benutzeroberfläche. An die Stelle der typischen Menüs tritt hier …

Autor: Dr. Matthias Hattemer

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Technische Dokumentation“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Technische Dokumentation“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Technische Dokumentation“ jetzt 30 Minuten live testen!