18.05.2017

EN 60309-1: Stecker, Steckdosen und Kupplungen für industrielle Anwendungen – Teil 1: Allgemeine Anforderungen

Unterlagen zu DIN EN 60309-1:2013 mit der Berichtigung 1:2014

Übersicht: parallele Normen, Entstehung, Anwendung

Normensteckbrief: Gliederung der Norm mit Erläuterungen.

Prüfliste: Liste aller nach der Norm erforderlichen Prüfungen

Wesentliche Änderungen: Übersicht über Änderungen und Ergänzungen zur Vorgängernorm

Normenausgaben

Internationale Norm

Europäische Norm

Deutsche Norm Deutsche Fassung der EN, VDE-Klassifikation

Gültige Normenausgabegültig ab Ausgabedatum

Norm: Ausgabejahr

IEC 60309-1:1999/A1:2005 modifiziert/A2:2012

EN 60309-1:1999/A1:2007/A2:2012

(IEC 60309-1:1999/A1:2005 modifiziert/A2:2012 )

DIN EN 60309-1:2013-02 mit der Berichtigung 2014-12

Status

harmonisierte europäische Norm

Konformitätsvermutung nach Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG

CE-Kennzeichnungspflicht

Ungültige, abgelaufene Normenausgaben (dürfen nicht mehr angewendet werden)

Norm: Ausgabejahr

DIN EN 60309-1:2007

DIN EN 60309-1:A11:2004

DIN EN 60309-1:2000

DIN EN 60309-1:1999

DIN EN 60309-1:1998

DIN EN 60309-1:1993

Weitere Informationen

Internationale Norm

Europäische Norm

Deutsche Norm

Zuständiges Komitee

IEC SC 23 H

CENELEC TC 23

DKE UK 542.4

In der DIN EN 60309-1:2013 ist der A1 der IEC 60309-1 mit einer senkrechten Linie gekennzeichnet und der A2 der IEC 60309-1 mit zwei senkrechten Linien.

Änderungen zu der Ausgabe DIN EN 60309-1:2007:

  1. Anwendungsbereich erweitert auf 1 kV und 800 A

  2. Verriegelung der Steckvorrichtung über 250 A

  3. Anforderungen an den Schutzkontakt für Gleichspannung über 120 …

Autor: Dipl.-Ing. Rudolf Hauke

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Niederspannungsrichtlinie“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „Niederspannungsrichtlinie“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.