01.12.2017

EMV-Analyse

Elektromagnetische Verträglichkeit

Analysieren, herrührend vom griechischen „?????????“ (analysein): Auflösen, Zerlegen, Zergliedern bedeutet, ein bestimmtes Objekt oder einen bestimmten Sachverhalt hinsichtlich seiner inneren Struktur und seiner Beziehungen zu anderen Objekten/Sachverhalten seines Umfelds bezüglich definierter Fragestellungen systematisch zu untersuchen, um darüber klare Vorstellungen zu gewinnen. In den verschiedenen Wissenschaftszweigen und technischen Disziplinen werden dazu bereichsspezifische Methoden und Werkzeuge benutzt. Im Rahmen systematischer Herangehensweisen sind solche Untersuchungen/Analysen der unweigerlich nötige erste Schritt, um Aufgabenstellungen oder Probleme zielgerichtet anzugehen und zu lösen, so auch im Bereich der EMV-Arbeit.EMV-Analysen sind in der Konzeptionsphase angesiedelte Bestandteile aber auch Begleitaktivitäten übergeordneter Prozesse im Zuge des Entwurfs bzw. der Planung und Bewertung technischer Betriebsmittel (Geräte, Systeme, Anlagen) im Hinblick auf ihre EMV-gerechte Gestaltung und Ausführung. Darüber hinaus dienen sie aber auch der Aufklärung sich auftuender Unverträglichkeitsprobleme. Im wesentlichen geht es im Rahmen von EMV-Analysen stets darum, Beeinflussungsmöglichkeiten, d.h. unerwünschte bzw. unzulässige elektromagnetische Wechselwirkungen zwischen Komponenten, Geräten, Systemen oder Anlagenteilen zu erkunden, die dafür verantwortlichen Ursachen aufzuspüren sowie die damit im Zusammenhang interessierenden Gesetzes- und normungsbasierten EMV-Schutzanforderungen …

Autor: WEKA Redaktion

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Elektromagnetische Verträglichkeit“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Elektromagnetische Verträglichkeit“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Elektromagnetische Verträglichkeit“ jetzt 30 Minuten live testen!