Norm | Maschinenrichtlinie
13.09.2016

Die neue DIN EN ISO 13849-1

Umfassend sind die Änderungen der neuen DIN EN ISO 13849-1 im Vergleich zu ihrer Vorgängerin nicht. Im Fokus standen die Konsolidierung – Einarbeitung des Technischen Corrigendums ISO 13849-1:2006/Cor 1:2009 – und die redaktionelle Überarbeitung mit dem Ziel einer Verbesserung der Lesbarkeit und der Anwendbarkeit. Auch einige Schreibweisen wurden geändert, so z.B. „MTTFD“P2F statt „MTTFd“. Die Anhänge wurden teilweise stark überarbeitet.

Konformitätserklärung© cabral_augusto83 /​ iStock /​ Thinkstock

Was ist neu?

Einleitung

Tabelle 1 „Empfohlene Anwendung der IEC 62061 und ISO 13849-1“ wurde durch folgenden Verweis ersetzt:

Wie ISO/TR 23849 wurde auch ISO/TR 22100-2 zur Liste der normativen Verweisungen in Abschnitt 2 hinzugefügt – der Letztgenannte wegen seiner Bedeutung für das Verständnis des Zusammenhangs zwischen diesem Teil der ISO 13849 und ISO 12100.

Abschnitt 1: Anwendungsbereich

Der Anwendungsbereich wurde genauer spezifiziert:

Er [der Performance Level] ist anzuwenden auf SRP/CS aller Arten von Maschinen mit Betriebsart mit hoher Anforderungsrate und Betriebsart mit kontinuierlicher Anforderung, ungeachtet der verwendeten Technologie und Energie (elektrisch, hydraulisch, pneumatisch, mechanisch usw.).

Die neuen Begriffe „Betriebsart mit hoher Anforderungsrate und Betriebsart mit kontinuierlicher Anforderung“ werden in DIN EN ISO 13849-1, Abschnitt 3.1.38, definiert.

Abschnitt 2: Normative Verweisungen

Wie bei jeder Neufassung einer Norm wurden die normativen Verweisungen auf den aktuellen Stand gebracht. Den normativen Verweisungen neu hinzugefügt wurden folgende Normen/Leitfäden:

  • IEC 62061:2012, Safety of machinery – Functional safety of safety-related electrical, electronic and programmable electronic control systems
  • ISO/TR 22100-2:2013, Safety of machinery – Relationship with ISO 12100 – Part 2: How ISO 12100 relates to ISO 13849-1. Dieser Leitfaden wurde hinzugefügt wegen seiner Bedeutung für das Verständnis des Zusammenhangs zwischen ISO 13849-1 und ISO 12100.

  • ISO/TR 23849, Guidance on the application of ISO 13849-1 and IEC 62061 in the design of safety-related control systems for machinery. Dieser Leitfaden enthält Hinweise zur Anwendung von ISO 13849-1 und IEC 62061 bei der Gestaltung von sicherheitsbezogenen Steuerungen für Maschinen.

Abschnitt 3: Begriffe, Formelzeichen und Abkürzungen

Folgende Begriffe/Definitionen wurden neu eingeführt:

„Betriebsart mit hoher Anforderungsrate oder Betriebsart mit kontinuierlicher Anforderung“ Betriebsart, in der die Häufigkeit von Anforderungen an ein SRP/CS mehr als einmal pro Jahr beträgt oder die sicherheitsbezogenen Teile des Steuersystems die Maschine als Teil des Normalbetriebs in einem sicheren Zustand halten
„betriebsbewährt“ Nachweis, basierend auf einer Analyse der betrieblichen Erfahrung für eine spezielle Konfiguration eines Elements, dass die Wahrscheinlichkeit gefahrbringender systematischer Fehler niedrig genug ist, damit jede Sicherheitsfunktion, die das Element verwendet, ihren erforderlichen Performance Level (PLr) erreicht

Weitere Ausführungen zu den Normänderungen finden Sie in „CE-Kennzeichnung nach Maschinenrichtlinie“.

Autor: Elisabeth Wirthmüller

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen