12.01.2017

Bedienungsanleitungen auf dem iPad erstellen – mit Fallstudie

Mobile technische Dokumentation hat sich zu einem Hype entwickelt, obwohl kaum ein Produkthersteller bislang auf Smartphone oder Tablet-PC setzt, wenn er seine Bedienungsanleitungen erstellt und verteilt. Insofern ist mobile Dokumentation zwar in aller Munde, aber bestenfalls beschränken sich die Aktivitäten auf PDF-Dateien, die im Printformat ohne weitere Änderungen auf mobile Anzeigegeräte kopiert werden. Didaktisch und ergonomisch kaum vertretbar, und nach Gesetzeslage zumindest ein fragliches Unterfangen.

Hinderungsgründe für die (derzeit noch halbherzige) Nutzung von Smartphones und Tablet-PCs gibt es eine Reihe.

Lineares Lesen

Dass das Portieren von PDF-Dateien dem neuen Medium nicht gerecht wird, ist einfach nachzuvollziehen. Auch das ePub-Format nutzt nicht die Möglichkeiten aus, dem Nutzer das Lesen am Minibildschirm zu erleichtern. Nach wie vor bleibt es beim linearen Lesen, unterstützt vielleicht durch Hyperlinks. Über neue didaktische Konzepte wird aber wenig nachgedacht.

Tut man das dennoch, so wuchsen bislang die Realisierungskosten ins Unkalkulierbare, Single Source Publishing aus der Printversion funktioniert nicht. Multimediale Programmierung leisten sich nur ganz wenige Produkthersteller, schließlich gilt die Tablet-PC-Variante ja nur als ein Add-on zur Druckversion mit wenig Potenzial für gesteigerten Umsatzerlös.

Ein neuer Ansatz zur Realisierung

Nachfolgend beschreiben wir ein Projekt zweier Partner, bei dem als Ergebnis der Prototyp einer didaktisch durchdachten …

Autor: Michael Prinzler

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Technische Dokumentation“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Technische Dokumentation“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Technische Dokumentation“ jetzt 30 Minuten live testen!