Pressemitteilung
03.12.2008

WEKA MEDIA kooperiert mit MESSE BAU 2009

Kissing, 3. Dezember 2008 – WEKA MEDIA ist als Kooperationspartner auf der BAU 2009 vertreten und bietet im Rahmen der Handwerkertage fachspezifische und praxisorientierte Seminare für Handwerker an. Somit können Interessenten einen Messetag mit einem Kompaktseminar kombinieren und sich in wichtigen Zukunftsthemen auf den neuesten Stand bringen. Im Praxis-Seminar „EnEV kompakt“ erfahren die Teilnehmer beispielsweise alles über die EnEV 2009.

Die Messe BAU ist das wichtigste Ereignis der europäischen Bauwirtschaft und findet vom 12. bis zum 17. Januar 2009 in der Neuen Messe München statt. Zahlreiche attraktive Veranstaltungen und ein hochkarätiges Rahmenprogramm, bestehend aus Fachtagungen, Kongressen und Foren, kennzeichnen die Leistungsschau der Branchen-Marktführer.

Der Fachverlag WEKA MEDIA ist Kooperationspartner der Messe BAU 2009 und veranstaltet am 16. und 17. Januar 2008 im Rahmen der erstmals stattfindenden Handwerkertage fünf praxisorientierte Kompaktseminare für interessierte Kunden und Messebesucher. Die Seminare dauern zwischen zwei und drei Stunden und sind somit eine ideale Ergänzung für einen Messebesuch.

Eines der Leitthemen der BAU 2009 ist „Energieeffizientes Bauen“. Steigende Energiepreise, abnehmende Rohstoff-Ressourcen und ein weltweit wachsender Bedarf geben der Bauwirtschaft die Chance, neue energiesparende Konzepte erfolgreich ihren Kunden anzubieten. WEKA MEDIA trägt diesem Thema Rechnung mit dem angebotenen Seminar „EnEV kompakt“. Hier erfährt der Seminarteilnehmer alles über die EnEV 2007, die EnEV 2009 und das Erneuerbare-Energien- Wärmegesetz (EEWärmeG) sowie deren rechtlichen Grundlagen, Rahmenbedingungen und Nachweisverfahren. So kann er aktuelle und zukünftige Projekte nach neuesten Gesetzesanforderungen bearbeiten und höchste Beratungsstandards in Sachen Energie für Bauherren und Investoren setzen.

Die Seminare „Störungen im Bauablauf nach VOB“, „Ausschreiben und Abrechnen von Bauleistungen nach der VOB“ und „EFB-Preis-Formblätter schnell und einfach“ runden das umfangreiche WEKA-Seminarprogramm auf der BAU 2009 ab. Das richtige Ausfüllen der EFB-Preis-Formblätter gewinnt für den Handwerker zunehmend an Bedeutung. Immer genauer kontrollieren die Vergabestellen, ob die Formblätter richtig ausgefüllt sind. Im Praxisseminar werden die Änderungen der EFB-Blätter aus 2008 vorgestellt und in ihren Konsequenzen erläutert.

Neben den thematisch aufgebauten Seminaren zeigt WEKA MEDIA auf der BAU 2009 auch die erfolgreiche Anwendung von Bau-Software. Referent Gisbert Cremer ist seit mehr als 20 Jahren in der Betriebsberatung und Softwareentwicklung tätig. Er präsentiert im Seminar „Vom Angebot zur Rechnung“ wie die Online-Lösung „WEKA Leistungsverzeichnis live“ optimal eingesetzt wird. Hier lernt der Handwerker in nur wenigen Stunden mit dem „WEKA Leistungsverzeichnis live“ schnell, sicher und einfach Angebote und Rechnungen zu erstellen. Ziel ist, dass der Nutzer die Online-Anwendung mit allen seinen Funktionen beherrscht und zusätzlich jede Menge praktische Tipps und Tricks kennen lernt, die es ihm ermöglichen, sich vom Wettbewerb abzuheben.
WEKA-Infosäulen, die auf dem gesamten Messegelände aufgestellt sind, weisen auf die WEKA-Seminare hin, ebenso wie das Rahmenprogramm und die Ausstellerdatenbank auf der Homepage der BAU 2009. Weitere Informationen zu den Seminaren sowie eine Anmeldemöglichkeit gibt es unter www.weka.de/BAU2009.

WEKA MEDIA finden Sie auf der BAU 2009 in Halle A4, Stand 509 (Handwerk) und Halle C3, Stand 124 (Architektur/sirAdos)