Pressemitteilung
19.01.2011

Sicherheitsunterweisungen für Mitarbeiter im Bereich Elektrotechnik

Zur Vermeidung von Unfällen durch elektrischen Strom müssen Beschäftigte, die mit elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln umgehen, angemessen über Sicherheit und Gesundheitsschutz unterwiesen werden. Zusätzlich zur Erstunterweisung, die die Mitarbeiter vor Aufnahme der Tätigkeit erhalten müssen, sind nach Arbeitsschutzgesetz und BGV A1 jährliche Sicherheitsunterweisungen Pflicht. Doch nicht jede vorgesetzte Elektrofachkraft, der die Unterweisungspflichten übertragen wurden, besitzt das didaktische Handwerkszeug hierzu. Zudem stellen die Unterweisungen einen erheblichen zeitlichen und organisatorischen Aufwand für alle Beteiligten dar. Unterstützung erhalten Elektrofachkräfte durch die interaktive Schulungs-CD „Sicherheitsunterweisung Elektrotechnik“ die der Fachverlag WEKA MEDIA jährlich mit neuen Inhalten herausgibt.

Die CD-ROM „Sicherheitsunterweisung Elektrotechnik 2011“ enthält eine bereits fertige audiovisuelle Selbstschulung, in der alle wichtigen Regeln und gesetzlichen Neuerungen anschaulich zusammengestellt sind. Aufwändige Terminabsprachen gehören mit dem Modul der Vergangenheit an, denn die Unterwiesenen können die CD-ROM starten, wenn es zeitlich am besten in ihren Arbeitstag passt. Bei der Elektro-Schulung werden die Unterwiesenen miteinbezogen, müssen Fragen aktiv beantworten und Zuordnungen vornehmen, bevor das nächste Thema angeschnitten wird. Nachdem auch ein Auswendiglernen der Antworten nicht möglich ist, da es verschiedene Fragezyklen gibt, hat der Unterweisende durch diese Verständniskontrolle die Garantie, dass die Mitarbeiter die Inhalte verstanden haben. Zum Schluss kommt automatisch ein Wissenstest, in dem die gelernten Inhalte abgefragt werden. Erst wenn der Unterwiesene alle Fragen korrekt beantwortet hat, kann er eine Teilnahme-Bestätigung ausdrucken. Diese gibt er dem Unterweisenden weiter, der so eine rechtssichere Dokumentation aufbauen kann. Die CD-ROM wird ein Mal im Jahr aktualisiert. Sie enthält alle wichtigen aktuellen Änderungen und ist so stark verändert, dass sie sich sowohl für eine Erst- als auch für eine Wiederholungsunterweisung eignet. Seine Mitarbeiter muss der Unterweisende schließlich nur noch auf unternehmensspezifische Sicherheitsrisiken hinweisen.
Schwerpunkte der Unterweisung 2011 sind u.a. die Anforderungen an verantwortliche Personen für Organisation und Arbeiten in elektrischen Anlagen, die betriebliche Organisation für Arbeiten im Bereich der Elektrotechnik, die Anforderungen an die befähigte Person bei Prüfungen von elektrischen Arbeitsmitteln nach der neugefassten TRBS 1203 sowie die neue DIN VDE 0105-100:2009-10.
Durch die Schulungs-CD können Gefährdungen beim Umgang mit elektrischen Betriebsmitteln minimiert werden, denn die Mitarbeiter lernen Sicherheits- und Gesundheitsgefährdungen zu erkennen und entsprechend den vorgesehenen Schutzmaßnahmen zu handeln.

Stefan Euler, Volker Dehn, Michael Schäfer (Hrg.): „Sicherheitsunterweisung Elektrotechnik 2011“
CD-ROM, ca. 35 Minuten, inkl. Lizenzen für die Schulung von 1-10 Mitarbeitern
Preis: 198,- Euro zzgl. MwSt. und Versand
BestNr.: 1458, ISBN: 978-3-8111-1458-6

Weitere Informationen auch unter: http://www.elektrotipp.de/Sicherheitsunterweisung?campaign=news/elektrofachkraft/201011