Kontakt
Pressemitteilung
21.09.2017

Schulpartnerschaft zwischen WEKA MEDIA und dem Gymnasium Mering

Das Gymnasium Mering und das Kissinger Medienunternehmen WEKA MEDIA haben eine Schulpartnerschaft geschlossen. Der Vertrag wurde gestern offiziell im Gymnasium Mering unterzeichnet. Anwesend waren, neben dem Schuldirektor Dr. Josef Maisch, IHK-Vertretern und WEKA-Geschäftsführer Stephan Behrens, der Eltern- und Personalrat des Gymnasiums sowie die Schulfamilie, der Landrat Dr. Klaus Metzger, die Mitglieder des Bayerischen Landtags Peter Tomaschko und Dr. Simone Strohmayer sowie die Bürgermeister von Mering und Kissing Hans-Dieter Kandler und Manfred Wolf.

Das erst im letzten Jahr neu gebaute Gymnasium Mering ist nicht nur architektonisch auf dem neuesten Stand sondern auch in technischer Hinsicht sehr gut aufgestellt. „Unseren Schülern möchten wir es ermöglichen, auch an ihrer digitalen Bildung zu arbeiten“, sagte Schuldirektor Dr. Josef Maisch. „Daher freuen wir uns sehr, mit dem Medienunternehmen WEKA MEDIA einen sehr patenten Partner beim Thema Digitalisierung an unserer Seite zu haben. Sowohl bei einem Verlag als auch bei einer Schule geht es schließlich um Wissensvermittlung und diese erfolgt im 21. Jahrhundert nach neuen Regeln.“ Dies bestätigte WEKA-Geschäftsführer Stephan Behrens und wies auf die in den letzten Jahren durch die Digitalisierung massiv veränderten Berufsbilder hin. „Daher ist es so wichtig, dass Schüler Freude am Lernen haben, denn das müssen sie ihr Leben lang!“, sagte Behrens. „Wir freuen uns, wenn wir mit dieser Partnerschaft einen Beitrag dazu leisten, jungen Menschen den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern, indem sie bereits vorab ein Verständnis für die Wirtschaft entwickeln. “

„Dies ist bereits die 239. Schulpartnerschaft in Schwaben“, freut sich Oliver Heckemann, Geschäftsbereichsleiter Bildung der IHK Schwaben. „Schulpartnerschaften nutzen den Unternehmen, den Schulen und unserer Region. Sie führen zu einem gegenseitigen Verständnis – für die Sachzwänge der Schulen auf der einen Seite, für die Anforderungen in Unternehmen auf der anderen Seite.“ Eine lebendige Berufsorientierung biete den Schülern wertvolle Informationen über den Tellerrand hinaus.
Auch Mitglied des Landtags Peter Tomaschko sprach sich für eine lebendige Berufsorientierung aus und lobte die Agilität und den Innovationsgeist des Gymnasiums und des Schulleiters. „Sie sorgen dafür, dass Ihre Schüler erkennen, wie es draußen im Leben aussieht und ermöglichen ihnen damit den maßgeblichen Vorsprung!“ Auch er hat in jungen Jahren bei WEKA MEDIA ein Schulpraktikum absolviert und freute sich, „dass junge Menschen in diesem Vorzeigeunternehmen, das immer innovative Ansätze im Bereich Digitalisierung hat, einen Einblick in das Berufsleben bekommen werden.“
Ein besonders schöner Auftritt des Mittelstufenchors des Gymnasiums Mering, der ein unvergessliches  „Only you“ sang, rundete diese zukunftsträchtige Veranstaltung ab.

Pressekontakt WEKA MEDIA
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Pressestelle
Isabelle Ruhrmann
Römerstraße 4, 86438 Kissing
Fon 08233.23-7187
isabelle.ruhrmann@weka.de