Pressemitteilung
31.08.2015

Rechtssicher, benutzerfreundlich, umfassend: „Gefährdungsbeurteilungen plus“ die neue Software für den betrieblichen Arbeitsschutz

WEKA MEDIA hat jetzt eines seiner erfolgreichsten Softwareprodukte als „plus“-Version auf dem Markt gebracht, die über 500 Muster-Gefährdungsbeurteilungen zu mehr als 1500 Tätigkeiten mit moderner Funktionalität verbindet. Mit dem Programm lassen sich die §§ 5 und 6 ArbSchG sowie die Vorgaben der Betriebssicherheits- und der Gefahrstoffverordnung zeitsparend und rechtskonform erfüllen.

Als zentrales Instrument des Arbeitsschutzes soll die Gefährdungsbeurteilung die Mitarbeiter in den Unternehmen dauerhaft gegen Risiken schützen und Unfälle vermeiden. Je nach Branche, Unternehmensgröße und -standorten kann das Erstellen, Organisieren und Dokumentieren von Gefährdungsbeurteilungen allerdings sehr viel Aufwand bedeuten. Aufwand, der ohne geeignete Softwareunterstützung kaum zu bewältigen ist.

Die Software „Gefährdungsbeurteilungen plus“ des Kissinger Medienhauses WEKA MEDIA, Nachfolge-Version des Bestsellers „Gefährdungsbeurteilungen“, überzeugt zunächst durch die intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche. Inhaltlich bietet die neue Version mit etwa 500 Vorlagen zu rund 1500 Tätigkeiten heute den mit Abstand größten Pool an Muster-Gefährdungsbeurteilungen auf dem Markt.

In den Mustern sind die Regelgefährdungen bereits hinterlegt. Sobald der Anwender eine Gefährdung auswählt, erfolgt eine automatische Verknüpfung mit den passenden Schutzmaßnahmen. Diese Maßnahmen können einfach an betriebliche Gegebenheiten angepasst werden. Die gesamte Organisation und Dokumentation der Gefährdungsbeurteilungen wird über das Programm gesteuert oder softwaregestützt erledigt – angefangen beim strukturierten Erfassen und Bewerten von Gefährdungen bis hin zum Festlegen und Zuweisen der Verantwortlichkeiten für die Wirksamkeitskontrollen.

Für die vorgeschriebene Risikobewertung ist die im Arbeitsschutz übliche Nohl-Matrix integriert. Im Funktionsumfang sind eine Benutzer- und Personenverwaltung sowie eine Mandantenfunktion für die Durchführung und Verwaltung von Gefährdungsbeurteilungen an mehreren Firmenstandorten enthalten. „Gefährdungsbeurteilungen plus“ ist in Live-Präsentationen auf der A+A 2015 vom 27. bis 30. Oktober in Düsseldorf zu sehen.

Gefährdungsbeurteilungen plus
Preis: € 398,00/Jahreslizenz inkl. aller Updates
Bestell-Nr.: CD4423J; ISBN: 978-3-8111-4423-1