Pressemitteilung
24.05.2011

Rechtskonforme Warnhinweise leicht gemacht mit WEKA MEDIA

Hersteller von Maschinen und Geräten sind verpflichtet, den Benutzern alle für den sicheren Umgang mit dem Produkt erforderlichen Informationen zur Verfügung zu stellen. Diese sog. Instruktionspflicht umfasst die Erstellung einer Betriebsanleitung mit allen erforderlichen Sicherheits- und Warnhinweisen. Zudem muss der Hersteller den Benutzer unmittelbar warnen, z.B. durch das Anbringen von Warnhinweisen an der Maschine selbst. Mit der neuen Software „Warnhinweis-Generator“ des Fachverlags WEKA MEDIA können Anwender professionell und einfach Sicherheits- und Warnhinweise erstellen.

Es gibt nur sehr wenige rechtliche Vorgaben zur konkreten Ausgestaltung von Warnhinweisen. Die DIN EN ISO 12100 gibt beispielsweise lediglich die Systematik mit den Gefährdungsgruppen und –folgen vor. Konstrukteure wissen oftmals nicht, wie sie genau ihrer Instruktionspflicht nachkommen sollen. Durch den Einsatz der neuen Software von WEKA MEDIA lassen sich die typischen Instruktionsfehler vermeiden. Das Programm ist unkompliziert und führt in fünf logischen Schritten zum rechtskonformen Sicherheits- und Warnhinweis. Zur Verfügung stehen hierfür eine genaue Anleitung, Layoutvorlagen sowie von Experten erstellte Musterbeispiele.
Zunächst wählt der Anwender sein Musterlayout: er legt fest, wie der Warnhinweis aussehen soll.
Je nachdem, welche Gefahrenstufe sich aus der Risikobeurteilung der Maschine ergeben hat, wählt der Anwender dann das passende Signalwort: Gefahr, Warnung, Vorsicht oder Hinweis. Im Sicherheitstext muss er nun die Art der Gefahr und die möglichen Folgen beschreiben. Auch muss er darauf hinweisen, wie die Gefahr umgangen werden kann. Mir den in der Software enthaltenen Mustertexten gelingt dies dem Anwender ohne viel Aufwand, er kann sie anpassen und betriebsspezifisch erweitern.
Um die Gefahr noch zu verdeutlichen, kann er zusätzliche Sicherheitssymbole auswählen. Hierfür steht ihm eine umfangreiche Online-Datenbank mit über 100 Symbolen zur Verfügung. Den fertigen Hinweis kann der Hersteller schließlich in dem von ihm bevorzugten Dateiformat exportieren, in ein Word-Dokument übernehmen oder ausdrucken.
Schnell baut sich der Anwender mit der neuen WEKA-Software eine eigene Sammlung von rechtskonformen Warnhinweisen auf, die alle erforderlichen sicherheitsrelevanten Instruktionen für den bestimmungsgemäße Gebrauch an den Benutzer weitergeben. Verstöße gegen die Instruktionspflicht können so erfolgreich vermieden werden.

Peter Buck (Hrg.): „Warnhinweis-Generator“
CD-ROM + Online-Zugang
348,- Euro Jahresgebühr zzgl. MwSt. und Versand
BestNr.: 6339, ISBN: 978-3-8111-6339-3